"Nur mal so Topic"

Hier kann man über all das Diskutieren, was sonst keinen Platz findet. Kaffeeklatsch und Gespräche über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 10273
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

Rlp denkt auch darüber nach, das Corona Positive weiterhin arbeiten gehen können, so wie es schon andere Bundesländer machen.
Ich sach wie es ist, sollte ich nochmal Corona haben lasse ich mich auf jeden Fall Krank schreiben. So einen Upf*ck mach ich bestimmt nicht mit
Bild
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Maryokutai »

Danke @Stardragon.

Covid-positiv sein und arbeiten gehen ist ein absolutes No-Go. Ich wusste gar nicht, dass das teilweise in Deutschland gemacht wird. Mich hatte es ja schon ein wenig schockiert, als bei uns die Quarantäne-Dauer von 7 auf 4 Tage reduziert wurde.
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 10273
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

Dafür, daß es eine Lungenkrankheit ist (egal welche Mutation), wird damit sehr lapidar umgegangen.
Für Asthmatiker kann der Schuss böse nach hinten losgehen
Bild
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8358
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Wir gehen generell mit Krankheiten dieser Art sehr unvorsichtig um. Wie oft sieht man Kollegen mit Erkältungssymptomen auf der Arbeit. Im Bekanntenkreis habe ich einen Fall, die über Jahre wegen einem verschleppten grippalen Infekt nicht richtig arbeiten konnte und schließlich gekündigt wurde, als sie wieder zu früh versuchte, auf der Arbeit zu sein, um den Job nicht zu verlieren.

@Maryokutai
Drei Bundesländer haben die Quarantäneregel (min. 5 Tage, danach freitestbar, wenn 24 Stunden keine Symptome) gegen eine Maskenpflicht gewechselt. Ist in meinen Augen auch ein Unding. Andere Bundesländer überlegen jetzt, das ähnlich zu machen.
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Maryokutai »

Ich habe mittlerweile eine offizielle Dokumentation unseres Gesundheitsamts hier liegen die es mir erlaubt, ab morgen wieder unter die Leute zu gehen, völlig unabhängig davon wie ich mich fühle oder ob ich noch positiv bin. Meine erster und zweiter Gedanke waren einfach nur: wtf? Das ist so dermaßen verantwortungslos, dass es mich nun rückblickend überhaupt nicht mehr wundert, mich irgendwo angesteckt zu haben –– bzw. viel eher sogar schockiert, dass es erst jetzt passiert ist.

Selbstverständlich handhabe ich das nicht so, weil ich mich zwar leicht besser, aber immer noch schlecht fühle. Da ich aufgrund dieses Schreibens nun allerdings mein Anrecht auf krankheitsbedingte Abwesenheit verloren habe, durfte ich mir für morgen nun Urlaub aufschreiben lassen. Ich hätte mir diesen Stuss in meinen perfidesten Träumen nicht ausdenken können.

Und ich muss hinzufügen, dass ich zwischenzeitlich auch richtig sauer wurde. Mir waren die Leute, die das Ganze quasi seit diesem Kalenderjahr als "ist doch nur eine Grippe" herunterspielen noch immer ein Dorn in all meinen Sinnesorganen, aber wenn mir in den nächsten Wochen jemand mit dem Spruch um die Ecke kommt weil ich wie gewohnt weiterhin eine Maske trage dann weiß ich nicht ob ich mich länger beherrschen kann. Erst im Sommer hat der Vater eines guten Freundes vor der Eingangstür eines Supermarks mit dem Schwachsinn auf mich eingeredet. Und sogar wenn es stimmen würde, was es nicht tut: Wie dumm muss man denn sein, dass man freiwillig mindestens eine Woche verlorene Lebenszeit dem Tragen einer Maske vorzieht? Ich hab's vorher nie aus dem Blickwinkel betrachtet weil ich bis dato verschont geblieben war, aber die Perspektive dieser Menschen ist noch kurzsichtiger und unreflektierter als ursprünglich angenommen.

Sorry, musste jetzt ein wenig Dampf ablassen. Mich ärgert die Situation einfach maßlos weil ich weiß, dass wir alle seit Monaten aus der Pandemie heraus wären wenn Vollidioten wie diese nicht existieren würden. Ich hoffe jetzt, dass ich bis Sonntag wieder halbwegs in Ordnung bin damit ich Montag wieder meinen normalen Rhythmus finden kann. Das Eingesperrt-Sein hat mich während der Hochphase der Pandemie nicht gestört, weil es damals jedem so erging –– aber wenn man der Einzige im Bekannten- und Arbeitskreis ist, dann wird man wirklich komplett von der Welt abgeschottet und das schlägt massivst aufs Gemüt.
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 10273
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

Für mich war die Quarantäne die Hölle.
Körperlich ging es mir gut, und trotzdem bist du an die Wohnung gefesselt.
Bild
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8358
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Ich war zwei mal in Quarantäne ohne positiv zu sein, weil meine Frau positiv war. Beide Male über 10 Tage. War sicher nicht schön, aber besser, als andere anzustecken.

@Maryokutai
Was ist das denn für ein Schwachsinn? Kannst Du Dich nicht wenigstens krank schreiben lassen, statt Urlaub nehmen zu müssen?
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Maryokutai »

Jein. Ab dem dritten Tag brauchen wir eine ärztliche Bescheinigung (ich glaube, das ist in Deutschland vielerorts auch so) und in diesem Fall übernimmt dieser Wisch, der für 4 Tage eine Quarantäne definiert, die Rolle des Krankenscheins. Um mich für heute (Tag 5) weiterhin krankmelden zu können müsste ich z.B. zum Hausarzt gehen und ein neues Attest ausstellen lassen. Was ich aber nicht so recht einsehe weil ich weiß, was ich habe, die Symptome am Abklingen sind und ich nicht ein komplettes Arztkabinett infizieren möchte.

Mir persönlich ist das mit dem Urlaub egal, ich habe eh noch keinen einzigen Tag für dieses Jahr genommen. Aber das Prinzip ist halt lächerlich. Je nach Lebenslage und Arbeitgeber fühlt man sich in dieser Situation doch quasi forciert, wieder arbeiten zu gehen, obwohl man weiterhin positiv und ansteckend ist. 4 Tage Quarantäne ist ein schlechter Scherz.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8358
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Ja, ist in Deutschland auch so, aber in dem Fall hätte ich meinen Hausarzt angerufen und ihm die Lage geschildert. Und der hätte mich aufgrund dessen entweder telefonisch krank geschrieben (Bin gerade nicht sicher, ob das noch geht) oder mir einen Termin Nachmittags für die Patienten mit Erkrankungen der Atemwege gegeben. Da packt sich das Team für wirklich in Schutzanzüge. Hatte das Vergnügen schon mit einem grippalen Infekt vor ein paar Wochen. Da kommt man sich auch anders vor, wenn immer nur einer in die Praxis darf und alle da in den Schutzanzügen rumlaufen. Aber ich finde es gut, dass die das machen.
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Maryokutai »

Ja, das wäre alles machbar gewesen, aber mir den Aufwand nicht mehr wert. Ich will jetzt einfach nur wieder gesund werden und den Mist hinter mir lassen, die bürokratische Schlammschlacht überlasse ich anderen Leuten.
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 10273
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

Ziemlich witzig ist die Tatsache, wie die Leute seit heute (dem Tag des Wegfall des Quarantäne in RLP) auf Menschen reagieren, die mit Maske einkaufen gehen.
Bin heute in den Rewe mit Maske, und eine Mutter hat direkt ihr Kind auf Seite gezogen. Wahrscheinlich weil sie nicht wusste, ob ich die Maske aus Selbstschutz trage, oder weil ich positiv einkaufen gehe.

Es wird immer kurioser hier
Bild
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8358
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Argh, an das Problem habe ich noch gar nicht gedacht. Das kann ja heiter werden. Dann wird man jetzt mit Maske quasi als Infizierter Wahrgenommen. 🤦‍♂️
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 10273
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

Genau das.
Hatte diese Problematik auch nicht auf dem Schirm 🙄
Bild
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Maryokutai »

Kann doch nur bedeuten, dass einem die Leute freiwillig aus dem Wege gehen, was doch umso besser ist. Halte ich jetzt nicht unbedingt für ein Problem.

Was bei uns irgendwann zum Problem wird ist das Vermummungs-Gesetzt, bzw. genauer gesagt der Verbot davon in einigen öffentlichen Einrichtungen. Das wurde be uns temporär außer Kraft gesetzt als Covid begann, wird aber mit Sicherheit wieder irgendwann neu eingeführt. Ich weiß nicht ob es dazu ein Pendant in Deutschland gibt, aber auf die Diskussion freue ich mich überhaupt nicht.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8358
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Ja, wir haben auch ein Vermummungsverbot, allerdings nur bei Demonstrationen. Von daher ist das hier kein so großes Problem.
Antworten