SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Diskussionen über alles, was weder direkt mit Konsolen noch den Spielen zutun hat.
Antworten
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1770
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von mickschen »

HI Leute...

Kurz: Nachdem SEGA in Japan eine sehr klassische Arcade Halle schließen lässt, geben sie nun rund 85% des ganzen Arcade Vertriebs hat. Das Unternehmen GENDA (Aeon Fantasy (China) kauft 85%.) SEGA erwähnt aber auch dass sie weiterhin Arcade Titel zaubern werden.

Denke ist gar keine so schlechte Idee. Man muss ja auch nicht immer alles machen, aber es kann auch nach hinten losgehen. Ich bin gespannt was das so in den nächsten Jahren geben wird.


Hier den Bericht den ich gelesen habe mit ein paar mehr Einzelheiten... http://segabits.com/blog/2020/11/04/seg ... e-company/
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 9580
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von edge. »

Als ich die Nachricht gelesen habe hab ich mich schon gewundert, das es überhaupt noch Arcades gibt.
Dachte die wären in den 2000ern schon so gut wie weg gewesen
Bild
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1770
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von mickschen »

Ja bei uns in dem Bumms hier :D Sorry muss ich einfach so sagen. Also die deutsche Zeit habe ich ja nie richtig mitgemacht, Alter bedingt. Ich war dann regelmässig auf Fuerteventura und dort am zocken.
Ich bin ja dann schon fast mit Online Gaming aufgewachsen aber dieses zusammen treffen und in die Arcade gehen und an Extra Hardware zu zocken, die ja quasi wie für das jeweilige Game geschaffen ist, ist immer was ganz anderes gewesen. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen dass in einer Party Meile in Deutschland auch anständig gezockt werden würde. mit einer Stundenflat oder sowas.
Würde gerne mal nen Abend in Tokyo in einer Bude verbringen!
Dima
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 204
Registriert: 03.05.2020, 22:14
Spielt seit: 1992

Re: SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von Dima »

edge. hat geschrieben:Als ich die Nachricht gelesen habe hab ich mich schon gewundert, das es überhaupt noch Arcades gibt.
Dachte die wären in den 2000ern schon so gut wie weg gewesen

Also und China hab ich die Buden noch oft genug gesehen. In Taiwan war ich Anfang des Jahres auch noch in paar drin.
In Japan hab ich komischerweise nie so eine arcadehalle gefunden immer nur diese pachinko hallen wo es dann vereinzelt paar arcade gab. Also wenn dann würde ich mich bei sowas an Shanghai, Hongkong oder Taipei halten da hab ich oft genug Zeit verbringen können.
Benutzeravatar
Bad5onic
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 42
Registriert: 15.06.2019, 11:56
Spielt seit: 1990

Re: SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von Bad5onic »

war schockiert von der Meldung. vor allem nachdem sie das fog system vorgestellt haben.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1770
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: SEGA gibt Arcade Vertrieb ab...

Beitrag von mickschen »

Ach hier ist auch ein Post verschwunden.

Also das eine hat mit dem anderen eigentlich nicht soviel zu tun. SEGA gibt ja den Vertrieb ab, stellt aber weiterhin Geräte her. Glaub dazu gehören auch die meisten Arcade Hallen. Jetzt ist es ja so dass diese FOG Geschichte eigentlich nur eine Arcade ist, in der du online gegen andere zockst die auch Zuhause sitzen könnten. (So habe ich das bisher verstanden). Die baust also Automaten und Games darauf die mit einem Online Server verbunden sind. Dass heisst quasi kurz, dass die Spielhallen Internet brauchen. Auch kein all zu schlechtes Internet und gewisse Hardware. Wenn du jetzt ein Betreiber einer Halle bist und willst natürlich diese Technik mit machen, dann kommt SEGA da mit neuen Automaten die man nicht mehr direkt bei SEGA kauft sondern nem Subunternehmer der dir die Dinger hinstellt und installiert wahrscheinlich...

Thats it. (denke ich :D) Das ist so diese Sub-Unternehmer Gechichte. Bei uns schon Jahrzehnte im Boom bei Speditionen. Keine eigenen Fahrer mehr ist da das Motto.
Antworten