Atari Box release Frühling 2018 - Early Access

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Atari Box release Frühling 2018 - Early Access

Beitragvon mickschen » 19.07.2017, 21:47

Brandheisse Bilder Details vom 26.09.2017: Bitte runterscrollen :-P

---

Schlichter Titel, meint ihr die neue Konsole bleibt auch so schlicht, oder kommt mit Power? :)
Zuletzt geändert von mickschen am 27.09.2017, 18:08, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 399
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Atari

Beitragvon EDE07 » 19.07.2017, 23:06

laut ersten informationen soll ja etwas dampf unter der haube sein. wie sie das selber für sich defniert haben, darüber kann man bislang nur spekulieren. ich frage mich aber jetzt schon, warum man es nicht einfach bei "einfach" belassen hat.

nintendo zeigt aktuell wie es geht > konsole im originaldesign für den nostalgiefaktor - mit dem zusatz klein/ handlich/ modern/ putzig - aktuelle anschlüsse - 20-30 TOP! spiele zum fairen preis und fertig ist der hit.

at-games (mit sega lizenz) zeigen wie es nicht geht > konsole die aussieht wie ein undefinierbarer, flötiger klumpen plastik - funkcontroller, die direkt nach dem auspacken in den mülleimer gehören - veraltete anschlüsse - werben mit 80 spielen und mogeln 40 billige china "100 in 1" games dazu.

und nun kommt der springende punkt... über umwege :D ich glaube nicht, dass atari sich ein beispiel an nintendo nimmt, sondern vermutlich doch eher ein wirrwarr wie at-games veranstaltet. dagegen spricht allerdings das wirkliche geile, verheissungsvolle design der ataribox! ich hoffe, dass ich mich täusche.

sollte atari alles richtig machen und im gegensatz zu nintendo auch nachproduzieren (und die nachfrage ist aktuell hoch) dann gehen sie mit einem sack gold aus der nummer raus.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5651
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Atari

Beitragvon Stardragon » 20.07.2017, 03:19

Weiß nicht, ist das hier ein Atari-Forum? :mrgreen: Serious: es ist gar nichts bekannt. Im schlimmsten Fall versinkt das Ding wieder mit dem Teaser im Boden und Ende. Oder, vielleicht noch schlimmer, es kommt was halbherziges bei rum. Also: Abwarten und Dreamcast zocken. Wenn man ernsthafte News hat, soll man sie veröffentlichen. Aber einen Teaser für eine Marke, die schon seit Jahren tot und beerdigt ist, und die ihre Besten Zeiten schon viel zu lange hinter sich hat, juckt mich nur peripher. Da muss schon was handfestes kommen. Mindestens eine Emu-Konsole mit Tempest 2000 ganz vorne und Alien vs Predator dahinter. Wenn jetzt wieder nur Namcos Pac Man aufgewärmt wird, bitte gleich sein lassen.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 20.07.2017, 13:23

Hey, es gibt hier die Rubrik "Videospiele Allgemein" und habe was von der H(G)eystation und Xklotz gelesen, also :-P

Ja es heisst, sie würde auf "PC-Architektur" aufbauen und das reizt mich. Wenn sie das ganze mit einem i5, einer GTX 10** und 16gb RAM ausstatten, könnte das ganze auch für 600€ eine nette Geschichten werden, dazu einen eigenen Online Store mit kompatiblen Games und schon habe ich nächstes Jahr mal wieder eine neue Konsole unterm TV stehen :)
Genau sowas würde ich mir auch von SEGA wünschen... dazu müssten sie aber erstmal meeeeeehr alte Games auf aktuelle Engine kompatibel gestalten, vor allem Saturn Games...
Ich denk da positiv und Sony (ich hasse Sony) und Microsoft brauchen einfach mal wieder einen vor den Latz. Kenne kaum eine Playstation oder Xbox die nicht nen defekt hat oder hatte vom hören sagen. Xbox 360 roter Ring vom Werk aus, meeeegaaa. Sony hat allgemein bei uns nie lange gehalten, CD Player oder Audio Recorder, alles mega anfällig und nach 2-3 Jahren schrott, genau wie die PS1 (schräg stellen und sie lief wieder :D ) und deswegen mag ich sie einfach nicht mehr! Die Xbox Controller gehen auch mega schnell in die Tonne meines erachtens, da hällt der Steam Controller länger bisher bei mir xD (Nintendo ist immer außen vor bei mir, die sind so wie sie sind und sollen es auch bleiben...)

Von Atari muss ich sagen, höre ich kaum was so nebenbei. Sie sollen zurzeit wieder mehr Geld machen mit Mobile Games, selbst die Sparte erstreckt sich auf nen paar Titel, da knallt SEGA viel mehr raus, ob alte Spiele oder neu entwickelte Games extra für Touch usw....

Wenn ich PC Engine lese, denke ich auch an Steam, aber das wird sicher keine "Steam Machine" ähnliche "Konsole" in der "Atari Box" werden... Was ich persönlich echt schade finde, dass sich da kein großer alter Konsolen Entwickler mal dazu setzt und eine alte Qualität für die Steam Community herstellt... Denke da auch wieder an SEGA, was spricht denn dagegen? Man kann sich die arbeit ja von vornherein teilen und beide Seiten profitieren und den eigentlichen PC Gamern würde es nicht unbedingt jucken, dass es jetzt eine Atari Box mit Steam OS geben würde, eher das Gegenteil würde auftreten...

Ich bin gespannt was da kommt und hoffe auf Power :-P
Zuletzt geändert von mickschen am 20.07.2017, 16:06, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 20.07.2017, 16:00

upps sorry...

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 399
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Atari

Beitragvon EDE07 » 21.07.2017, 01:51

Bei aller liebe aber da steckt schon vieeeel wunschdenken drin :) bevor atari sich neben microsoft und sony im hardware-geschäft positioniert, findet man bei sega den quellcode für panzer dragoon saga und releast ein hd remaster :mrgreen: im ernst, da wird man auf den aktuell gefragten retromarkt geschielt haben. Dort sind nämlich noch plätze zu besetzen. Wenn denn überhaupt was kommt, wie stardragon schon anmerkte.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5651
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Atari

Beitragvon Stardragon » 21.07.2017, 02:23

mickschen hat geschrieben:Was ich persönlich echt schade finde, dass sich da kein großer alter Konsolen Entwickler mal dazu setzt und eine alte Qualität für die Steam Community herstellt... Denke da auch wieder an SEGA, was spricht denn dagegen?

Dagegen spricht die falsche Zielgruppe. Sega interessiert die Leute nicht die Bohne, die damals nicht bei Mega Drive, Saturn und Dreamcast bei waren. Und die wenn die von damals heute PC zocken, interessieren sie sich auch nicht mehr so wirklich für den Konsolenkram. Denn die, die damals Konsole gezockt haben und heute noch gleichermaßen bei der Sache sind, zocken... na was schon? Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrichtig: Konsole. Ergo beglückt man eher Multi Plattform oder nur Konsole. Die damals ganz heiß auf Konsole waren, heute PC zocken und Sachen im alten Stil auf dem PC sehen wollen, gibt es zwar auch (So wie Dich), sind aber wenige. Ehrlich gesagt, finde ich das auch befremdlich. Aber jedem das seine.

Deine Resümee über Konsolen ist aber etwas falsch. Die erste Serie der PS1 hatte ein Verformungsproblem, dass keiner vorhersehen konnte. Und als es bekannt wurde, hat Sony auch was dagegen getan. Die 360 und die PS3 hatten beide das gleiche Problem: RoHS. Deswegen war bleifreies Lötzinn drin und man hatte mit dem noch keine Langzeiterfahrungen. Das macht es zwar nicht besser, aber an der Stelle konnten die echt nichts dafür. Und danach ist sowas auch nicht wieder passiert. Und XBox-Controller halten ewig. Die von der XBO auch. Einzig die Release-Controller der PS4 waren ziemlich schnell abgenutzt, aber deswegen gibt es da ja auch ein neuere Modell.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 21.07.2017, 13:42

Jo oder Jo !? :D

Ja also ich denke nicht, dass die PC Gamer alle SEGA sehen wollen. Ich denke nur das man Steam OS nutzen kann um für eine Konsole direkt einen riesen Markt praktisch mit zu liefern. SEGA Fans, hoffe ich mal, würden sich die neue Konsole kaufen definitiv. Was spricht dagegen sich dann auf dem Steam Markt die Games zu kaufen? Das erleichter SEGA mal wieder ne Konsole raus zuhauen, auch an gewisse Kosten. Und die neuen Konsole im Vergleich zu einem PC, ist auch nicht so ein großer Unterschied da, oder?

Denke nicht dass es die PC Gamer stören würde, wenn es auf einmal eine Konsole von SEGA oder Atari gibt die sich auch auf Steam-Store begeben. Das würde mehr Steam User bringen und SEGA Fans hätten wieder nen geiles Teil in der Hand :)

Ich muss die Games auch nicht auf dem PC zocken... werde nur keine 600€ für Sony´s Konsole ausgeben oder nen abgespackten PC von Microsoft kaufen. Würde mir auch keine Steam Machine kaufen, weil die viel zu teuer sind... Ich würde sogar behaupten, dass sich Steam freuen würde wenn SEGA Steam OS nutzt :-P SEGA produziert, oder lässt produzieren wie dem auch sei, ja auch reine PC Titel, SEGA hat damals schon an Maus und Tastatur gedacht, das passt wie die Faust aufs Auge :-P Nen Onlinezugang in den Arcades, in bezug auf den Steam Account, wäre auch bombastisch :)

Nagut PS4 Controller... keine Erfahrungen wenn ich ehrlich bin, nur mit den Pads davor, aber XBox Controller verschenken die sogar teilweise, denke das auch nicht ohne Grund. Hab 300 Std SART gezockt? Und 200 Std davon mit 2 Xbox Pads, die sticks funzen noch, aber selbst der von der Dreamcast ist noch Straffer und sieht nicht so aus als wenn man da 200 dran geleckt hat :D Aber so alles Top, verurteile nur die Sticks die man echt heiss zockt... Glaub da war der XBox Classic Controller auch echt besser...

Mir geht's mehr um Hardware von unserer alten Liebe zu kombinieren mit dem Steam Markt. Wir wollen doch SEGA Hardware Mensch. Sollen Sie wieder alles alleine machen? :D Die könnten von mir auch aus PC´s rausbringen, so wie die Laptops vor 4-5 Jahren ca. Nur das könnte die alten SEGA Homies abschrecken.. wie PC ? Neeeeee...... :D xD

Benutzeravatar
Acrid
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1036
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: Bochum

Re: Atari

Beitragvon Acrid » 21.07.2017, 14:26

Ehrlich, das letzte was ich, ein großer Sega-Fan, will, ist eine Konsole von Sega, mit der man Steam-Spiele spielen kann. Mir würde eine neue Konsole gefallen, die so aussieht wie die alten Geräte, HDMI an Bord hat, nichts mit Emulation zu tun hat, offline ist und mit der man schlicht die alten Spiele von Modul und CD/GD spielen kann. Meinetwegen mit den originalen Joypadanschlüssen, weil die originalen Pads gut sind. Mein Traum ist, dass so eine Konsole erfolgreich ist und Sega alte, bisher noch nicht für eine Konsole umgesetzte Spiele herausbringt (Scud Race, Daytona USA 2, Dirt Devil, Emergency Call Ambulance, Club Kart, Wild Riders, Magical Truck Adventure, Harley Davidson/L.A. Riders, ...). Oder sogar Spiele des Dreamcast sehr ähnlichen Atomiswave-Arcade-Boards umsetzt (Dolphin Blue).

Ich kann mich zwar nicht in Steam-Spiele-Spieler hineinversetzen, aber ich habe das Gefühl, dass sich diese Leute keine Konsole kaufen würden, weil das alles auf deren PCs bereits läuft. Wieso sollten die Geld für eine Konsole ausgeben, die man nicht komfortabel mit Erweiterungen ausstatten kann? Mehr RAM, größere HDDs, schnellere CPU, ... In der Regel geht das mit Konsolen nicht so leicht. Aber PC-Spiele-Spieler müssen das hin und wieder machen, oder? Ich kenne mich nicht so gut in der PC-Spiele-Welt aus.

Abgesehen davon habe ich auch den Verdacht, dass Sega-Fans eher Leute sind, die die ganze Show schon seit SG-1000 oder Master-System-Zeiten mitmachen. Und solche Leute interessieren sich tendenziell eher für physische Spiele und dem alten Plug-and-play-Gedanken – Spiel einlegen, loszocken. Kein Installieren, keine Updaterei von Spielen, Betriebssystemen und Hardware, kein Onlinekram, kein stundenlanges Konfigurieren. Seit einiger Zeit habe ich eine PS3... Voll nervig, wenn ich ein neu gekauftes Spiel anspielen will und es erst mindestens eine halbe Stunde lang irgendwas installiert und zig GB Updates herunterlädt.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 21.07.2017, 14:43

Ja ich sag doch, die PC Gamer bleiben PC Gamer :-P
So als Fan der alten Games, so wie ich auch, musst du aber daran denken dass SEGA auch leben muss, überleben muss. Wenn man nur zurück schaut wird man sterben. Sie bringen halt Games für PC, Konsole, Mobile und Browser Geräte raus. Released mitlerweile fast alles auch auf Steam. Deswegen der Steam OS Gedanken nur mit eigener Hardware würde das ganze für uns Fans abrunden. Dann auch mal wieder ein Handheld für Ihre Mobilen Sachen :D (naja.. haha musste jetzt kommen :D)
Also, hast du eine aktuelle XBox One oder Playstation 4 Pro? Spielst du dann zwangsläufig nur Microsoft oder Sony produzierte Spiele? :D Ne.
Sagen wir mal SEGA macht es. oder zurück zum Thema Atari bringt ne Machine raus, bzw ne Konsole, mit fester Hardware und das Betriebssystem ist Steam, wo ist da der Unterschied zu der Xbox One Plattform oder der Sony Plattform?
Iwann kommen neue Games die neue Hardware brauchen und schon gibt's den Nachfolger, wie immer.

SEGA könnte ja mal zumindest nen Upscaler mit nen paar Anschlüssen für die alten Konsolen rausbringen :-P

edit: ja, nen paar GB in einer halben Stunde, liegt an unserem Land! Das wird sich iwann auch ändern... hab mitlerweile ne 400er Leitung und geht immer noch Fixer wie ne Disk zu kaufen oder zu bestellen. Das mit den Updates, lässt sich halt auch regeln, aber ich persönlich mag AddOns und DLC´s wenn Sie Sinn machen...
Zuletzt geändert von mickschen am 26.09.2017, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5651
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Atari

Beitragvon Stardragon » 22.07.2017, 22:27

mickschen hat geschrieben:werde nur keine 600€ für Sony´s Konsole ausgeben

Stimmt. Weil es keine Sony-Konsole gibt, die so teuer ist. Die PS4 Pro kostet ohne Sonderangebot 399,- €. Meine habe ich für unter 300,- € neu gekauft. Zeig mir mal einen PC für den Preis, der ähnliches kann :mrgreen:

Eine Konsole mit Steam OS wäre Mist. Das System läuft noch nicht sonderlich gut und frisst noch viel zu viel Leistung. Völlig ineffektiv. Konsolenfans wollen meist Retail. Was soll man da mit Steam OS?

XBox Controller verschenken die sogar teilweise, denke das auch nicht ohne Grund.

Link or it did not happen ;). Wäre mir völlig neu, dass da Pads verschenkt werden.

Meine XBox One-Controller (5 Stück) haben alles locker 300 Std. drauf. Kann da nicht behaupten, die wären ausgeleiert. Der Elite sowieso nicht.

Mir geht's mehr um Hardware von unserer alten Liebe zu kombinieren mit dem Steam Markt. Wir wollen doch SEGA Hardware Mensch. Sollen Sie wieder alles alleine machen? :D Die könnten von mir auch aus PC´s rausbringen, so wie die Laptops vor 4-5 Jahren ca. Nur das könnte die alten SEGA Homies abschrecken.. wie PC ? Neeeeee...... :D xD

Steam schreckt Konsolen-Fans ab. Ich würde keine Steam Konsole kaufen. Ist einfach so: Konsolenfans, die nicht zweigleisig fahren, wollen nichts mit Steam oder PC zu tun haben. Ich bin Informatiker. Mein PC ist zum arbeiten da. ;)

SEGA könnte ja mal zumindest nen Upscaler mit nen paar Anschlüssen für die alten Konsolen rausbringen

Wozu? Gibt doch Geräte, wie den Framemeister. Unwahrscheinlich, dass Sega für den gleichen Preis etwas besseres rausbringen könnte. Und gar nicht ihre Baustelle.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 24.07.2017, 12:30

Im Namen des Vaters, des Sohnes und der heiligen Konsole.

Amen :D

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5651
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Atari

Beitragvon Stardragon » 26.07.2017, 23:51

Bild
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 727
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Atari

Beitragvon mickschen » 26.09.2017, 09:40

Hey Freunde,

es sind neue Bilder raus. Erst einmal dazu: Die Ataribox kommt noch in diesem Herbst laut Aussage von Atari.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Dann mit ein paar Neuigkeiten... Die waaaaaahnsinns Nachricht, es ist echtes Holz. :mrgreen: :mrgreen:
Ok, also es sind weitere Bilder des letzten Prototypes der an den 2600er erinnert. Er wird mit einem AMD Prozessor ausgestattet sein, mit wieviel Ghz, Cores usw. wurde nicht berichtet. Und er kommt mit einer Radeon Grafik (auch hier keine Angaben über die Leistung bisher), es wird dort Linux laufen drauf laufen und die Message von Atari: "Die Atari Box hat volle PC Eigenschaften an deinem TV für Streaming, Apps, Socials, bringt nen Browser mit, Musik und mehr..." mit einer "...easy to use..." Oberfläche, schreiben sie.
- Nunja klingt für mich erstmal wie eine normaler mini Rechner, den es schon zu genügend gibt. Aber diesmal mit angepassten Linux und das machts ja auch wieder bisschen interessant.
Atari berichtet, dass die meisten TV´s geschlossene Systeme haben und feste Stores für Apps etc, da haben sie recht :D Mit dem Linux was sie drauf hauen werden, kann man das Linux natürlich seinen Bedürfnissen anpassen und kompatibele Games zocken, die kompatibel zur Hardware und zu dem Linux sind. Da kommt natürlich auch Steam in Frage, hoffen wir mal dass die Hardware genug Power hat, aber dazu gleich noch etwas.
Erstmal wird die Atari Box noch in diesem Herbst als Early Acces erscheinen, das finde ich klasse irgendwie :D Sie wollen damit die Community mitwirken lassen und an der Entwicklung teilhaben lassen - Early Acces halt. Wenns klappt, Super :)
Jetzt etwas zu dem Preis, wo man evtl schon sehen kann, dass die Hardware nicht mega stark sein wird: 249$ - 299$ zum Anfang. Vermutlich aber etwas günstiger wie hinterher, weil early Access, oder es kommen Editionen mit stärkerer Hardware zum höheren Preis.

Bild

Bild



Ich bin und bleibe gespannt :-P Ich will wissen wieviel Leistung da rein kommt :D Und es ist einwenig so wie ich es meinte, einfach nen kleinen PC bauen, angepasste Software drauf wo Steam drauf laufen könnte (und anderes) und raus damit. Hat jetzt schon wegen Open Source gewisse Vorteile gegenüber PS4 und Xbox One - wobei ich jetzt nicht sagen will, dass die Atari Box ein starker Konkurrent wird! Die Fans werden es sich kaufen und bei so einem Stück Hardware produziert man ja eigentlich nur noch das Gehäuse selbst. Es wird sich lohnen, ich bin da fest entschlossen, dass Atari damit keine Miesen machen wird ;) Und dann Early Access release in diesem Herbst für die Atari Box freut mich auch :D Ist auch mal was neues.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass SEGA zumindest seine Classics dort raus hauen wird :D Yiha :D

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5651
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Atari Box release noch in diesem Herbst - Early Access

Beitragvon Stardragon » 26.09.2017, 21:01

Die Kritiken und Einschätzungen sind ja ziemlich niederschmetternd:
https://www.youtube.com/watch?v=lhQPxIR-wfY

Das schlimme dürfte sein, dass der Mann da größtenteils Recht haben dürfte. Ich vermute auch, dass da noch nichts genaues geplant sein dürfte und das Teil aufgrund der Einschätzungen und des Feedbacks erst erstellt wird. Wir bekommen einfach keine Infos darüber, was genau es ist, was drin sein wird und was man mit machen können wird.

Zumindest kann man aufgrund der Rahmendaten nun schon sagen was es nicht sein wird: Eine Spielemaschine kann es nicht sein, dafür reicht der Preis nicht und und sehr viele Spiele unterstützen kein Linux. Wobei "Linux" ist keine Aussage ist, die Frage wäre da, was für Distribution drauf kommt bzw. welche Distribution als Grundlage dient. Allerdings vermute ich, dass das egal ist. Wenn die Kiste Standardkomponenten enthält und das ganze an die Community übergeben wird, wird man jede Distribution drauf hauen können. Was bleibt also? Ein Wohnzimmer-Media-PC im schicken Look.

Klingt jetzt vielleicht seltsam, aber in meinen Augen ist es das beste, was sie damit noch machen können und es wäre auch das einzige, was mit interessieren würde. Ein wirklich hübsch anzuschauender Media-PC, der mehr Leistung und ein anpassbareres Betriebssystem hat, als die ganzen Smart-TVs. Und damit auch zukunftsicherer ist und auf dem noch ein paar Emulatoren laufen könnten. Plus ein paar Atari-Spiele. Das Design würde ich mir auch ins Wohnzimmer stellen. Also, da würde ich sogar bei sein.

Was noch werden könnte: Eine Streambox. Dann wäre ich raus. Und die meisten anderen wohl auch, dass da derzeit noch kein Markt für da ist, würde ja schon zu genüge bewiesen.

Oh und weil es bisher nicht mal erwähnt wurde: Die Webseite
https://www.ataribox.com/
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste