Nintendo Mini Classic

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Der Luder
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 117
Registriert: 19.02.2015, 11:57
Spielt seit: 1998

Nintendo Mini Classic

Beitragvon Der Luder » 19.07.2016, 08:36

Nintendo bringt im Novermber eine Mini-Version des NES mit 30 vorinstallierten Spielen (leider nicht erweiterbar):

http://de.ubergizmo.com/2016/07/18/nint ... eraus.html


Da ich bisher aber noch nie ein NES-Spiel gezockt habe, werde ich mir das Gerät aber auf jeden Fall zulegen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Nintendo mit dem SNES auch etwas in die Richtung machen wird, wenn die Neuaflage des NES erfolgreich ist.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2754
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon DragoonC » 19.07.2016, 13:58

die sind schon alle ausverkauft, leider.
von einem n64 Mini soll auch die Rede gewesen sein welches bald kommen soll.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Benutzeravatar
charlie
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 886
Registriert: 11.02.2014, 15:04
Spielt seit: 1992
Wohnort: Wien

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon charlie » 19.07.2016, 14:52

Ich freu mich drauf, ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für die Videospielinteressierte Verwandtschaft die für sowas nicht Unmengen an Geld raushaut und gern eine plug & play Lösung hätten.

Zum Sammeln und als Lösung fürs Ferienhaus ists auch zu gebrauchen.

Ich bin schon gespannt ob man damit auch ein originales NES auf HDMI aufrüsten kann.
Ich hoff ja dass da drauf die Hardware emuliert wird....
...You can't spell healthcare without THC...

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon staR-Kron » 19.07.2016, 16:12

Ich kann den Hype um das Teil nicht nachvollziehen. Vom MegaDrive sind ähnliche bzw. bessere Systeme (portabel, Cartslot etc.) schon vor Jahren erschienen und da hat es keinen interessiert. Jetzt bringt Nintendo so eine halbherzige Lösung, statt einfach mal das Angebot der Virtual Console zu verbessern und alle flippen aus :roll: Ich bin mir fast sicher, dass dieses Ding von der Bildqualität (Filter usw.) sogar unter all den anderen Emu-Lösungen liegen wird.
Bild

Benutzeravatar
Professor K
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1230
Registriert: 25.08.2010, 12:59

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon Professor K » 19.07.2016, 20:26

Hast Du mal einen Link zu den von Dir erwähnten Mega Drive Systemen?

Benutzeravatar
charlie
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 886
Registriert: 11.02.2014, 15:04
Spielt seit: 1992
Wohnort: Wien

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon charlie » 19.07.2016, 21:42

Ich hätte da auch gerne einen Link.

Ich kenne da nur die billigramsch Systeme die nicht von Sega sondern von anderen Herstellern sind (sind das nur Kopien bon richtigen Segaprodukten??).
Sollte es da echt eine gute Lösung geben würd ich mir das holen, denn ein Mega Drive fehlt mir immer noch, und das müsste erstmal um RGB erweitert werden.
Da wär mir eine fertige HDMI Lösung lieber.
...You can't spell healthcare without THC...

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5619
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon Stardragon » 19.07.2016, 22:54

@ staR-Kron
Das ist aber kein Vergleich. Die AT-Games-Konsolen, Firecore und Co. sind alle gar nicht mal so gut verarbeitet. Das Design der Geräte und die Verpackung sehen billig aus und wecken in keiner Hinsicht ein "Sega-Gefühl", bis man die Kisten einschaltet. Dann noch die miesen Displays bzw. Ausgabe über Composite.

Und jetzt schauen wie uns mal das NES Mini an:
- Original Hersteller
- Verpackung ist an das Original angelehnt
- Konsolendesign ist an das Original angelehnt
- Das ganze Ding schreit "Nintendo" und "NES", auch wenn es noch gar nicht eingeschaltet ist
- HDMI
- Nachkaufbare Controller
- Wahrscheinlich eine bessere Qualität
- PR schon Monate vor dem Verkauf (Jeder unbedarfte bei mir auf der Arbeit weiß von dem Ding)

Versteh mich nicht falsch, ich hab sogar einen Firecore für unterwegs hier. Aber das ist eine ganz andere Liga.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon staR-Kron » 19.07.2016, 23:46

Die Qualität von dem Teil ändert imo nichts daran, dass es wesentlich sinnvoller und kundenfreundlicher wäre, wenn man den vielen Besitzern von 3DS und Wii U einfach ein ordentliches Angebot via Virtual Console oder wenigstens Compilations auf Disc/Modul bieten würde. Was SEGA aktuell mit dem MegaDrive Hub auf Steam macht (den sie sicher auch auf ihrer eigenen Konsole bringen würden, wenn sie noch eine hätten), halte ich für die bessere Lösung als ein weiteres Stück Hardware, das sich nicht erweitern lässt und im schlimmsten Fall sogar nur eine mittelmäßige Emulation abliefert.
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5619
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon Stardragon » 20.07.2016, 18:22

Ich bezog mich lediglich auf Deine Ausführung, dass es für die Sega-Konsolen auch etwas in der Art gab, das aber viel weniger Interesse hervor gerufen hat und die Gründe, die es meiner Meinung nach dafür gibt.

Mir als jemand, der Retail bevorzugt macht Nintendo mit dem Teil eine größere Freude, als mit einem größeren Angebot der Virtual Console. Sicher, mir wäre eine Disc-Compilation für die Wii U lieber gewesen. Passt aber wohl nicht zum Konzept der Konsole nach der Todsagung gerade jeden Hahn abzudrehen :(. Siehe auch das letzte Splatfest für Splatoon dieses WE. Wenn das so weiter geht, schalten die noch die Server ab, bevor die NX raus ist. So viel zu den Sprüchen, man haben 10 Millionen Wii U Kunden, um die man sich zuerst kümmern müsse. Leeres Geschwätz.

Nichts desto trotz löst das NES Mini auch in mir einen Haben-Wollen-Reflex aus. Zumal der Controller auch für die VirtualConsole funktioniert. Ich warte aber, Zielpreis (gebraucht) ist für mich als Schnäppchenjäger 30,-€.

Ich vermute, das Teil ist absichtlich nicht mit Modulen/Downloads erweiterbar, um den Preis niedrig zu halten und ist ein Testlauf, wie sowas in der art überhaupt ankommt. Da wollte man sicher kein großes, finanzielles Risiko eingehen. Den Erfolg haben die sicher nicht erwartet.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2754
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Mini Classic

Beitragvon DragoonC » 20.07.2016, 18:45

ich enthalte mich noch der Diskussion über gut oder schlecht, da die noch kein bisschen was von der Hardware gezeigt haben. Da es Nintendo ist von denen wir hier sprechen wäre ein SOC (System on a Chip) fatal der Qualität. Ich denke ehr das ist eine abgespeckte Wii Mini, worauf schon die Controllerports und HDMI Output hinweisen, da sowas kein SOC hat.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: edge. und 4 Gäste