40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Alles über Dreamcast-Software - von Spielen, Tipps, Cheats bis zu Homebrew, Emulatoren und mehr.
Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5754
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon Stardragon » 25.02.2018, 19:36

Auf Kickstarter läuft gerade eine Aktion, um das erste offizielle Modul für das N64 rauszubringen, seitdem die Konsole eingestellt wurde.
https://www.kickstarter.com/projects/re ... escription

Heute wurde neues Stretch-Goal bekannt gegeben: Sollten 200.000$ zusammen kommen, wird das Spiel auf die Dreamcast geportet. Keine Emulation, sondern ein richtiger Port. Mit den FMV von der PS und dem Coop des N64.
https://www.kickstarter.com/projects/re ... ect_update

Wer den Background nicht kennt: Das Spiel wurde seinerzeit für die Playstation veröffentlich und für das N64 entwickelt, aber erschien dafür nicht. Die Unterstützung des N64 Moduls ist also relativ sicher, weil alles fertig ist.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 399
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon EDE07 » 01.03.2018, 12:23

kindheitstrauma...

ich habs mir iwann 99 oder 98? zu weihnachten gewünscht und dann heart of darkness bekommen, weil mein vater der meinung war, dass es das schönere spiel war. :roll: ich würds mir direkt holen. wäre geil.

Benutzeravatar
Acrid
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1038
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: Bochum

Re: 40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon Acrid » 01.03.2018, 15:51

Dein Vater hat recht. Heart of Darkness ist das bessere Spiel. Ich dagegen habe ein viel schlimmeres Trauma erlitten. Und zwar habe ich, als ich damals zum ersten Mal in einer Zeitschrift von einem PlayStation-Spiel namens "Ruff & Tumble" (PAL-Name von 40 Winks) gelesen habe, voller Freude an eine Portierung von "Ruff 'n' Tumble" (Amiga) geglaubt. Und dann kam nur so'n langweiliger 3D-Hüpfer.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5754
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: 40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon Stardragon » 02.03.2018, 16:35

Wie es jetzt aussieht, bekommen die Macher den Source-Code nicht und wollen eine kompilierte Rom-Datei als Ausgang nehmen. Jetzt verstehe ich die Kritik nicht ganz, die daraus erwächst. Das Spiel war damals fertig und das Rom, was man im Internet geleaked hat, ist es damit auch. Man muss den Source-Code eh kompilieren, damit er läuft. Wenn man nichts verändern will, ist es doch eh egal, wenn man "nur" ein kompiliertes Spiel hat. Aber jetzt werfen da einige mit Sprüchen alà "Dann ist es ja nur ein Rom in einer Plastikhülle." Ja, wie jedes andere N64 Spiel auch. Oder übersehe ich etwas?
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Acrid
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1038
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: Bochum

Re: 40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon Acrid » 02.03.2018, 18:39

Nee, du übersiehst nichts. Wie das bereits fertige N64-Spiel ins N64-Modul kommt ist völlig belanglos.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5754
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: 40 Winks kommt eventuell auf die Dreamcast

Beitragvon Stardragon » 02.03.2018, 19:33

So weit ich das jetzt verfolgen konnte, in Wahrheit geht es darum, dass der Source-Code irgendwie veröffentlicht und für die Nachwelt festgehalten wird. Da scheint es ein reges Interesse und eine größere Interessengemeinschaft zu geben. Kann ich auf der einen Seite verstehen, finde es aber befremdlich, wenn es darin ausartet, dass der Publisher unter Druck gesetzt und angegangen wird. Zumal die sagen, dass ein Jahrzehnte alter Source Code nicht viel bringt, wenn der Entwickler von damals nicht mehr greifbar ist. Gute Dokumentation kann man bei Spielen ja leider oft nicht erwarten.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra


Zurück zu „Dreamcast-Software: Spiele, Emulatoren, Multimedia und mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste