Erfahrungen mit DCHDMI?

Alles von Hardware-Problemen und Zubehör bis hin zu Modding und Umbauten.
Benutzeravatar
Jürn
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: 08.12.2006, 13:42
Spielt seit: 1990

Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Jürn »

Durch einen überaus erfolgreichen Verkauf eines CD32 kam ich auf die Idee, meiner Dreamcast hardwareseitig etwas Gutes zu tun und trage mich mit dem Gedanken, mir die DCHDMI-Erweiterung zuzulegen. Hat jemand hier Erfahrungen damit? Ich wäre für Pros & Cons dankbar.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2011
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von mickschen »

Also kurz gesagt gibts es hier nen paar threads diesbezüglich, die aber alle auf das eine hinausgehen: Akura Box und Co. Kostet mehr, Aber hast alles was du brauchst in einer Box! Brauchst dich nicht informieren, basteln, jammern, kein ständiges umstecken etc...sowas fällt alles weg :D
Benutzeravatar
EDE07
Alter Bekannter
Alter Bekannter
Beiträge: 487
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von EDE07 »

Naja, du kriegst einfach das beste bild, was man aus einer dreamcast herausholen kann. Das ist im grunde alles. Auf der contra-seite steht ein sehr hoher preis, einen einbau, den du vermutlich ebenfalls bezahlen wirst, da er sehr komplex ist + das beschädigen deines originalgehäuses. Wenn dir das die bildqualität wert ist, dann tue es. Ich hingegen würde meine dreamcast niemals sägen, anmalen oder das laufwerk rausnehmen. Soviele wurden eben nicht produziert, als das ich da mitmachen würde. Der charme geht irgendwo verloren für mich, sobald es an die hardmods geht, aber das sieht jeder anders. Mit einem hdmi-kabel von zb. Kaico, in verbindung mit einem mclassic, erzielst du vermutlich das zweitbeste ergebnis und das wäre plug n play. Kostentechnisch läuft es auf dasselbe hinaus.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2011
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von mickschen »

Akura Box einbauen?

edit: achso sorry, du meintest den HDMI usw EINBAU... soorry...
Zuletzt geändert von mickschen am 14.01.2021, 06:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jürn
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: 08.12.2006, 13:42
Spielt seit: 1990

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Jürn »

EDE07 hat geschrieben:
13.01.2021, 13:40
Mit einem hdmi-kabel von zb. Kaico, in verbindung mit einem mclassic, erzielst du vermutlich das zweitbeste ergebnis und das wäre plug n play. Kostentechnisch läuft es auf dasselbe hinaus.
Das Ding taugt was? Ich hab' das neulich gesehen und wollte es nicht wirklich glauben; ich dachte eher, das sei sowas wie die "Wasserverbesserer," die man um seine Wasserleitung wickeln soll, um Kalk und Schwebstoffe zu entfernen...

Es bleibt aber auch die Frage, ob hier im Forum jemand die Platine in seiner DC hat und seine/ihre persönlichen Erfahrungen und Meinung teilen kann.
Benutzeravatar
EDE07
Alter Bekannter
Alter Bekannter
Beiträge: 487
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von EDE07 »

Gerade bei konsolen wie dem dreamcast, oder der ps2 taugt es was, weil die oftmals keine vernünftige kantenglättung in den spielen hatten. Das übernimmt dann der mclassic und das siehst du definitiv. Bei beispielsweise einer ps4, ist das ergebnis nicht der rede wert bzw. nicht vorhanden.

Mir ist bisher niemand bekannt, der nicht begeistert ist von dem dchdmi mod. Da wirst du vermutlich kein negatives feedback bekommen. Mach an meiner pro und contra liste fest, auf welcher seite du stehst.
Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6661
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Stardragon »

Ich hab die Platine hier liegen, sie aber noch nicht einbauen lassen. Ich hatte mich vorher schlau gemacht und den Bildunterschied sieht man je nach TV schon sehr deutlich.

Der mclassic ist teilweise gruselig. Ja, der bringt wirklich was. Das Ding scaled hoch und wendet on the fly Antialiasing an. Dadurch werden fehlende Zwischenpixel für die höhere Auflösung berechnet und Kanten geglättet. Das Ergebnis hängt aber stark von Ausgangsmaterial und dessen Auflösung ab. Der mClassic kann natürlich keine Texturen erfinden, wo keine sind. Einfarbige Oberflächen bleiben einfarbig. Und das Ergebnis kann auch je nach TV schwanken. Adam Koralik hat mCable (Quasi der Vorgänger) und mClassic in ein paar Videos sehr gut erklärt und zeigt auch Vergleichsvideos, bei denen Du gleich siehst, was das bringt.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra
Benutzeravatar
Jürn
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: 08.12.2006, 13:42
Spielt seit: 1990

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Jürn »

Stardragon hat geschrieben:
14.01.2021, 14:41
Ich hab die Platine hier liegen, sie aber noch nicht einbauen lassen.
Schade, dass der letzte Schritt fehlt; Erfahrungen aus erster Hand wären mir natürlich am Liebsten. :lol: Die Videos von Adam Koralik habe ich mir gestern angesehen, vielen Dank für den Tipp.
Benutzeravatar
Jürn
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: 08.12.2006, 13:42
Spielt seit: 1990

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Jürn »

mickschen hat geschrieben:
13.01.2021, 11:00
(...) kein ständiges umstecken etc...sowas fällt alles weg :D
Darauf muss ich nochmal zurück kommen: Ich bin davon ausgegangen und gehe immer noch davon aus, dass Umstecken sich mit dem Mod erledigt haben. Nur noch ein Ausgang für alles.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2011
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von mickschen »

Jau, meinte da auch noch die Akura Box eigentlich die einen Switch hat den man evtl nur noch umlegen muss. Ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht dass es nen Umbau gibt der DCHDMI heißt.

War etwas zerstreut, sorry :-P
Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6661
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Stardragon »

Der Schalter bei der Akura ist nur dazu da, die Spiele ohne VGA-Unterstützung rein zwingen zu können. Das geht aber nicht bei allen Spielen.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2011
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von mickschen »

Aber in der Regel, bei den Games die nicht auf VGA laufen brauchst du nichts tun oder? Spielt sich dann einfach wie gehabt, oder? Mir ist das nämlich wichtig, dass wenn ich paar Euro ausgebe ich nicht umstecken muss. Egal ob extra VGA Ausgabe oder nicht, ich will nicht am TV rumfummeln :D Keine Lust mehr auf diese Geschichten.
Zuletzt geändert von mickschen am 20.01.2021, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6661
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Stardragon »

Was auf VGA läuft, läuft mit der Akura. Was mit Schalter Trick (Google einfach) läuft, läuft mit Schaltertrick. Der Rest nicht. Ansonsten bin ich gerade nicht sicher, was Dein Satzbau mir sagen will. 😅
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2011
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von mickschen »

Oh man sorry... ^^ Ich weiß was du meinst :D

Ich kenn die Akura Seite die mir eigtl sagt, dass ich fast alles Games auf VGA Mode zocken kann, aber was passiert mit den Spielen wo es nicht funktioniert? Muss ich dann tatsächlich das Kabel tauschen? Scheint so... Hatte die Box anders in der Erinnerung. Ich will halt nicht ständig was um switchen, egal ob Schalter oder Kabel... Bin aus dem alter raus irgendwie, würde mir mega aufn Sack gehen.

Bin mit RGB Scart auch eigentlich sehr zu frieden dafür dass es halt so ist wie es ist - Konsole angeschlossen, fertig!

Gibts von Akuma und Co eine Box wo man die VGA Sachen so spielen kann, ABER die nicht VGA Sachen auch aber ohne Schalter und dann halt ohne VGA Mode? Ich kenn die Vorzüge von VGA usw., aber hätte nichts dagegen wenn ich die non-VGA Games auch weiter in non-VGA Mode spielen kann, ohne irgendwas zu tun - dafür aber nen VGA-Game auch ohne umstecken usw als VGA zocken kann...
Dima
Routinier
Routinier
Beiträge: 265
Registriert: 03.05.2020, 22:14
Spielt seit: 1992

Re: Erfahrungen mit DCHDMI?

Beitrag von Dima »

Bei blue Stringer hatte ich doch mit der Akura Box Probleme das es immer an einer Stelle Hängen geblieben ist und der Ton und Untertitel total asynchron läuft
Antworten