Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Alles über den kleinen, blauen, stacheligen Dauer(b)renner.
Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon Ekko » 18.08.2013, 02:37

Ich bin grad durch Sommergrippe an die Wohnung genagelt und hab mir meine alte Mega Drive-Sammlung mal wieder vorgeknöpft. Irgendwie bekam ich Bock auf Sonic 1.
Das hab ich dann so in'ner knappen Stunde durchgezockt und muss sagen: Was für ein Spaß!
Ist immer noch so wie früher! Die Momente, in denen man fullspeed von Gegner zu Gegner hüpft und durch die Levels braust sind so unglaublich befriedigend, die Mucke ist wunderbar treibend und gutgelaunt, das Leveldesign gut durchdacht und die Grafik ist immer noch so schön und vibrant wie ich sie in Erinnerung hatte!
Hat sich m.M.n. besser gehalten als Super Mario Land. -Aber das ist ein anderes Thema.

Ich muss aber auch eststellen, dass die verfluchten Chaos Emeralds verdammt schwer zu kriegen sind!
Die special stages sind echt schwierig. Ich stand zum Schluss mit drei Emeralds da. Drei! Robotnik hat mich verhöhnt und die restlichen vier fröhlich vor meinen Augen jongliert.

Und die Labyrinth-Zone HASSE ich noch wie am ersten Tage.
Wenn ich eins in Videospielen nich abkann, dann sind das unterwasser-Levels und Labyrinthe. Genau das, woraus die Labyrinth-Zone besteht. Bis dahin hatte ich null hits und bin suuuupersmooth durch die Levels gepeitscht, aber da gings bergab. Die Starlight-Zone ist dagegen dann irgendwie unausgewogen einfach, finde ich...

Geil auch, dass man das einfach so inner 3/4 durchspielen kann, das fühlt sich so schön belohnend an. Nix mit speichern und weiter und leveln und und und - einfach ran und weg. Ausgezeichnet.
Jetzt arbeite ich die anderen Teile ab - ich freu mich schon!

Auf 90er-Sonic war eben verlass, das macht einfach immer Spaß!
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 18.08.2013, 02:59

Was die alten sonic Games angeht, das ist echt ne Klasse für sich ;) super games. Ich persönlich stehe ja total auf sonic 3 , beim angel island theme wird mir immer warm ums Herz ;) hab derzeit auch nen sonic wahn und Prügel mir ein game nach dem anderen durch die konsolen ;D
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon Ekko » 18.08.2013, 05:01

Wow, kannst du auch nicht schlafen? :mrgreen:
Krank sein ist zwar scheisse, aber auch eine super Ausrede um die ganze Nacht zuhause zu zocken! Die Angel Island Theme ist auch eines meiner absoluten Lieblingsstücke aus dem Sonic-Portfolio! Als ich das bei Sonic Generations zum ersten Mal seit Jaaaaaahren wieder gehört hab ist mir echt das Herz aufgegangen! Da ist ja der gute alte Michael Jackson für verantwortlich. Mega catchy!
Sonic 3 ist auch wirklich eins der geilsten. Ich hab gerade mal wieder überlegt, welches ich von 1 bis Sonic & Knuckles am besten finde, aber ich KANN diese Entscheidung einfach nicht fällen!
Unmöglich!

Sonic 1 hat diesen unvergesslichen Charme, dieses pure Sonic-Gefühl. Das Ding ist irgendwie perfekt, so wie es ist.
Sonic 2 war auch super, irgendwie tolle Themen bei den Levels, der Zweispieler-Modus... Auch geil. Schon leicht anders, aber geil.
Sonic 3 sieht wunderschön aus. Detailiert, lebendig, farbenfroh, die Musik ist der Wahnsinn, die Levels sind toll...
Hier fängt der Stil an sich ein wenig zu ändern, finde ich. Die Schilde etc. hätte ich persönlich auch nicht gebraucht, aber sie machen das SPiel durchaus moderner und schaden auch nicht. Die späteren Stages sind visuell echt atemberaubend. Das Kuschelige aus Teil 1 ist minimiert, dafür herrscht hier mehr Epik.
Sonic & Knuckles hatte halt diese tolle Idee mit dem Verändern der alten Games durch's Aufstecken der jeweiligen Module. Das ist schon mal sehr faszinierend und holt aus den alten Games echt noch mal was raus, plötzlich sind die Levels ganz anders begehbar und neue Bereiche stehen offen.. Schöner Mehrwert. Ansonsten ähnlich wie Sonic 3 (was ja auch nicht verwunderlich ist, gehörten ja zusammen). Leider so ein bisschen der Startpunkt für das "Sonic-And-His-Shitty-Friends"-Problem, das später ja noch sehr akut werden sollte. Knuckles fand ich eigentlich cool. Auch sinnvoller als Tails, Gameplay-mäßig. Aber irgendwie wurden's langsam zu viele seltsame Tiere... Anyway, S&K war auch ziemlich geil. Ich glaube, ich mag aber die älteren fast etwas lieber.
Sonic CD ist wahrscheinlich noch der beste Ableger von Sonic 1, sogar eher als Sonic 2. Sonics Model sieht aus wie in 1, das Leveldesign weckt das selbe Feel wie in 1...
Die Musik ist natürlich der schiere Wahnsinn. Die finde ich ja immer noch sooo brutal gut.
Auch die Special Stages sind irgendwie cool, auch wenn ich da stets kläglich versage. DIe blöden Ufos sind einfach so schwer zu treffen..
Auch das Zeitreisen ist eine sehr geile Idee.

Ich glaube, ich behaupte jetzt, dass ich Sonic 1 und Sonic CD am besten finde. Der Abstand zu den anderen ist aber minimal bis nahezu nicht-existent.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 18.08.2013, 23:36

Alles verständlich :D alles gute Games, classic sonic war ja spitze ;)
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon Ekko » 19.08.2013, 00:40

Alright, das mit Dr. Robotnik konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und hab mich heute noch mal an Sonic 1 versucht, dieses Mal mit allen sechs (-hatte mich irgendwie erinnert, dass das mal sieben gewesen wären?) Emeralds in Petto.
Jetzt bin ich zufrieden und betrachte Sonic 1 als abgeschlossen. 8)
Nächstes Wochenende geht's mit Teil 2 weiter.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 20.08.2013, 00:59

Haha, ja ist schon frustrierend wenn robotnik mit den fehlenden emeralds jongliert, habe damals lange gebraucht um zu verstehen was die emeralds sind x) aber ab da an war ich echt sauer wenn er die/den fehlenden hatte xD
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon Ekko » 21.08.2013, 13:06

PR0MQU33NK1LL3R hat geschrieben:Haha, ja ist schon frustrierend wenn robotnik mit den fehlenden emeralds jongliert, habe damals lange gebraucht um zu verstehen was die emeralds sind x) aber ab da an war ich echt sauer wenn er die/den fehlenden hatte xD


Ja, vor allem, war das damals einfach alle Emeralds zu sammeln?
Unpräzise Frage, okay, aber ich hatte immer in Erinnerung, dass man sich an dem Erlangen aller sechs Steine irgendwie die Zähne ausgebissen hat. Ich glaube, das ist mir wirklich erst jetzt gelungen, aber da dann auch relativ einfach.
Was wieder die alte Frage aufwirft - wird man mit voranschreitendem Alter ein besserer Gamer?
(Erfahrung und Skillsteigerung vs. abnehmende Reflexe)

Jedenfalls bin ich froh, dass ich das Maximum aus einem der coolsten Sonic-Teile rausgeholt hab. Sonic 2 wird schon deutlich schwerer, glaube ich... Das kommt heute abend dran! :D
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8953
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon edge. » 22.08.2013, 09:37

Die steine in teil 2 zu bekommen ist für mich einfach unmöglich. ..bin zu schlecht dafür :lol:
Bild

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: Sonic - Alles rund um den blauen Igel

Beitragvon Ekko » 23.08.2013, 13:16

Ich hab gestern auch Sonic 2 durchgespielt, was (bis auf den Endfight) echt 'n Kinderausflug ist. War das schon immer so einfach? Und waren die special stages schon immer so verfliucht schwer???

Die regulären Levels stehen im völligen Kontrast zu den special stages, und Thorin hat auf jeden Fall recht, alle Steine in Sonic 2 zu sammeln ist echt nicht drin.

Ich hab vier Stück bekommen und in diesem Teil sind es nicht mehr sechs, sondern sieben insgesamt.
Was mich an den special stages etwas nervt, ist, dass man gezwungen ist, die ganzen Ring- und Bombenpositionen auswendig zu lernen, denn Reaktionsvermögen allein reicht spätestens ab dem fünften Emerald nicht mehr aus.
Sehr erfüllend, wenn man es dann irgendwann geschafft hat, aber bis dahin... Uff.

Hat hier jemand alle sieben Steine gesammelt?
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.


Zurück zu „Sonic the Hedgehog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast