Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Alles über den kleinen, blauen, stacheligen Dauer(b)renner.
Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5309
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Stardragon » 22.09.2017, 19:11

Falls es Dir nicht aufgefallen ist, Du hast damit darauf geantwortet ;). Wenn Dich das "Zicken" stört, wie soll man Dich denn noch unauffällig darauf hinweisen, so dass Du es auch merkst? Wurde ja mehrfach versucht. Ich kann Dich für eine Allgemeinheit schreiben, nur für mich: Mich "fuckt" Spam ab. Deshalb schreib ich Dir das. Andere haben sich auch schon zu Wort gemeldet, die sollen das hier aber selber nochmal tun, wenn sie das noch mal für nötig halten. Ich habe aber niemanden gelesen, der den ersten Post, bei dem ich sehr direkt hingewiesen habe, ungerechtfertigt fand.

Falls Du mich falsch verstanden hast: Es geht ja gar nicht um interessante Infos. Die wollen wir ja alle lesen. Ich finde ein paar Sachen von Dir super. Freue mich durchaus über einen neuen Thread über ein neues Sega-Spiel. Cool, wenn danach auch Interesse an dem Spiel bleibt und es zu Diskussionen kommt. Auch wenn es wirklich was neues, interessantes dazu gibt. Aber niemanden interessiert ein Bugfix zu Spielen, die sie gar nicht spielen. Wer sie spielt, liest die Fixes im Update. Wer es nicht spielt, den interessiert es nicht. Wirklich. Und dann hilft es auch nicht, die Threads mit Micro-Updates dauernd zu pushen. :(

Wir sind hier aber völlig Offtopic. Ich denke, wir haben beide unseren Standpunkt klar gemacht. Denk einfach mal darüber nach, dass ich Dir vielleicht gar nichts böses will. :)

mstar
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 647
Registriert: 24.04.2014, 06:51
Spielt seit: 1988

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mstar » 23.09.2017, 11:23

Stardragon hat geschrieben:... Aber niemanden interessiert ein Bugfix zu Spielen, die sie gar nicht spielen. Wer sie spielt, liest die Fixes im Update. Wer es nicht spielt, den interessiert es nicht. Wirklich. Und dann hilft es auch nicht, die Threads mit Micro-Updates dauernd zu pushen. :(
...


+1

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mickschen » 25.09.2017, 10:03

Ach ja Jungs, ich versuche hier nur nen paar News rein zuhauen und wenn nach 14 Tage eine neue Nachricht kommt, setze ich auch nen neuen Post, dass dazu. Selbst auch nach 2-3 Tagen wenns was wichtiges ist. Jeder empfindet wichtig da evtl auch anders.

Dann haut ihr hier in dem Sonic Forces Thread Threads zusammen was garnicht hier reingehört. mstar kann mir auch gerne eine PN schicken oder sich wegen "Spam" an die Admins wenden. Bug Fixes z.b. gab es fast nur bei Motosport Manager und Dawn of War 3 um zu zeigen, dass sie mega dran arbeiten und manchmal verändern die halt bisschen das Gameplay, für mich auch eine wichtige News. Und ein aktuell gehaltener thread lockt doch eue Leutz, Jungens :)

Ich nehm hier garnix böse, nur es gehört halt auch nicht in solch einem Game Thread rein.

Und habe hier extra, um euch zu auch zu ärgern, die Neuigkeit mit "Sonic Forces doch vorbestell für Steam" in einem Extra Post gehauen, weil es ja doch nen paar Abneiger gibt bzgl Steam.

Und ich Beziehe mich nicht unbd. nur auf Steam. Einmal, wenn ich sehe dass es noch garnix über ein bestimmtes Game gibt, heisst der Titel z.b. nicht nur "ey erhältlich bei Steam" sondern erwähne auch, dass es auch auf One, PS4 oder Switch usw. verfügbar ist. Für die Konsole ist doch schon klar wann SF kommt, wie es kommt usw. Hier erwähnt auch keiner Steam, SEGA haut da aber mega raus und deswegen bin ich hier :-P

Also, wie gesagt, an Admins wenden, per PN an mich, aber einfach nicht die Threads mit den Themen von euren "hates" zu knallen.. finde ich viel wichtiger, als dass ich hier 3 Posts in einer Woche hintereinander reinjage, aber mit unterschiedlichen Inhalten :-P


Danke, Amen, Thema für mich jetzt endgültig in der öffentlichkeit beendet. Gehört sich nicht.


----


SO, aber auch mal wieder back to topic :-P

Gibt nen neuen Story Trailer, auch schon seit 2 Tage, sorry wenn ich das hier jetzt auch poste, aber warum nicht :-P

https://youtu.be/tbIO4uO7awg

Finde einfach cool, dass sie jetzt mal so richtig wie ein Team auftauchen, dich beim zocken ansprechen usw. Hat ein bisschen was von Lylatwars 64, bzw Star Fox.
Zuletzt geändert von mickschen am 26.09.2017, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1064
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Maryokutai » 25.09.2017, 14:40

Ich fand ja irgendwie alle anderen Sonic-Spiele immer relativ alterslos, aber Sonic Forces wirkt auf mich wie ein Spiel für das ich mindestens 15 Jahre zu alt bin...

Das Dauergequassel der Teamkameraden finde ich übrigens absolut störend.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mickschen » 25.09.2017, 15:31

Könnte mir da vorstellen, weiss es aber nicht ob man darüber schon was gelesen oder gehört hat, dass man evtl die Voices ausstellen kann...

Inwiefern meinst du das, ist es echt für dich zu "kindisch" aufgebaut, gehts um die Grafik, das Gameplay, ...?

Sonic Gerenrations habe ich genossen, bis auf die letzte Errungschaft geholt und auf dem ersten blick erinnert mich das stark daran + Sonic Colors mit den Powerups und auch mit dem 2d 3d wechsel...

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5309
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Stardragon » 25.09.2017, 20:53

@mickschen
Wenn Du nicht in der Öffentlichkeit spamst, reagieren wir da auch nicht in der Öffentlichkeit drauf. Und hättest Du den Thread nicht wieder angspamt, obwohl man Dich gebeten hatte, es zu lassen, wäre das hier auch nicht passiert. Ganz einfach. An der Info war nichts wichtig, sie war sogar redundant. Aber wir drehen uns im Kreis. Du weißt ja jetzt Bescheid. Wenn Dich öffentliche Kritik stört, lass es nicht dazu kommen. Schinden von Threads und Spammen in Threads gehört sich nicht. Danke und Amen. ;)

B2T
Der neue Trailer gefällt mir richtig gut. Man merkt, dass die Entwickler auf die Fans gehört haben, die etwas in die Richtung der Storyline der amerikanischen Sonic Comics haben wollen. Die ganze Geschichte ist schon sehr nahe an den Freedom Fighters und gerade der custom Charakter macht da für die weite Teile der jüngeren Community mit ihren Fancharakteren Sinn. Ist natürlich für uns alte Mega Drive Zocker etwas befremdlich, wenn man diese Seite der Community und die Comics nicht kennt. Die Archie-Comics erscheinen übrigens weiterhin in Amerika, das ist kein kalter Kaffee oder sowas. Mich spricht das Setting an, aber ich dürfte da unter den alten Hasen eine Ausnahme sein. Ich finde es aber um so besser, wenn das jetzt mit Spielen wie Sonic Mania und parallel mit Forces zweigleisig gefahren wird, anstatt alle mit einem glücklich machen zu wollen.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mickschen » 12.10.2017, 12:42

Gibt diese Errungenschaften:

https://www.exophase.com/game/sonic-forces-psn/trophies/

Könnten ja noch nen paar dazu kommen...

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5309
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Stardragon » 13.10.2017, 17:24

Spielt hier eigentlich jemand für Erfolge? Ganz persönlich sehe ich die Dinger ja als das Armutszeugnis der Videospiel-Community unserer Zeit. Nicht falsch verstehen, an Erfolgen an sich ist nichts falsch. Was mich daran stört, sind drei Sachen.

Zum einen ist es der Wert, der Ihnen beigemessen wird. Erfolge sind völlig ungeeignet zu zeigen, wie "gut" jemand im Spielen ist, aber dennoch werden sie leider oft so behandelt/gesehen, als wären sie es. Eine hohe Score/viele Trophies sagen eigentlich nur aus, dass jemand viel Möglichkeiten hat, Spiele zu spielen, evtl. sich auf ein System konzentriert und evtl gezielt noch darauf spielt. So gesehen zeigen viele Erfolge eher, dass jemand sich viele Spiele kaufen/leihen kann bzw. bekommt und jemand viel Zeit hat, zu spielen. Wow. Toll. Und oft auch, dass jemand nicht mal über den Tellerrand schaut, sondern nur ein System spielt. Juhu. Warum wird darum ein Vergleich gemacht? Wow, xy hat mehr Freizeit als z. Würde ja eigentlich keinen Interessieren. Interessiert nur, weil es wie ein Verdienst behandelt wird. Als würde es aussagen, dass man irgendwie was geleistet hat. Nicht falsch verstehen, einzelne Erfolge können wirklich eine krasse Leistung zeigen, die Menge aber ganz und gar nicht. Dazu kommt leider, dass es viele ziemlich sinnlose Erfolge gibt (Wow, ich bin drauf gegangen. Wahnsinn. Oh, ich hab das Spiel gestartet. Krasse Fähigkeit).

Das andere, was mich stört, ist die Tatsache, dass echte Belohnungen dadurch oft wegfallen. Früher hat man statt dessen neue Level frei gespielt etc. Sowas gibt es nicht mehr. Man erinnere sich an den Run auf alle Medaillien bei Sonic Adventure 2, für den man dann ein Level mehr zu sehen bekam. Aber was für ein Level.

Das dritte ist zum Glück nicht weit verbreitet, aber meiner Meinung das schlimmste: Der Einfluss auf die Bewertung eines Spiels. Es wird wirklich als negativ gewertet, wenn ein Spiel wenig Erfolge bietet. Bzw. positiv, wenn es viele gibt. Was hat das mit dem eigentlichen Spiel zu tun? Nicht zu vergessen, dass es bei Nintendo sowas gar nicht gibt und deren Konsolen bisher deshalb für manche zweite Klasse sind.

Die Dinger werden einfach zu oft zu wichtig genommen. Wäre an sich nicht schlimm, wenn dahinter nicht der Wert von tatsächlichen Inhalten auch mal verblassen würde. Nur meine Meinung. Aber wie oben schon geschrieben: An Erfolgen an sich als Gag, persönlicher Motivator, Erinnerungssammlung und anderes ist nichts falsch. Von daher, ernst gemeint und ohne Wertung die Frage: Spielt hier eigentlich jemand für Erfolge?

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1064
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Maryokutai » 17.10.2017, 11:00

Am besten finde ich diejenigen, die sich vor Spielstart die Erfolge durchlesen um sicherzustellen, dass sie nachher beim Spielen keinen davon verpassen. Also quasi das gesamte Spiel von vornherein spoilern und gar nicht nach Instikt, sondern nach einer Liste zum Abarbeiten durchspielen.

In einem anderen Forum hatte jemand nach dem Durchspielen von Costume Quest 2 geschrieben, die Kämpfe würden sich in die Länge ziehen. Das "Problem": die Entwickler haben bei dem Spiel getrollt, denn es gibt einen Erfolg wenn man in jedem Kampf das "Corn"-Kostüm nutzt, das keinerlei offensive Skills hat. Wer den Erfolg also haben will muss jeden Kampf bewusst in die Länge ziehen um nachher 50 Punkte mehr auf dem Konto zu haben. Sprich man verhunzt sich quasi das ganze Spiel für einen Erfolg. Mir unverständlich.

Ich habe bei einigen Spielen nach dem ersten Durchgang geschaut, was man da alles noch herausholen könnte. Split/Second, Bayonetta, Soul Calibur V ... ich glaube, das waren schon alle. Aber ich würde Erfolge nie diktieren lassen wie und wie lange ich ein Spiel spiele und vor dem ersten Durchspielen schaue ich mir die Liste auch definitiv nicht an.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mickschen » 17.10.2017, 11:24

Also ich habe es eigentlich nur für die Leute gepostet die sich dafür interessieren :D

Ich für mein Fall finde es auch eigentlich egal, bei Steam bekommt man ein Abzeichen wenn man alle Errungenschaften geholt hat, die kann man sich dann auf sein Profil legen.

Ich sehe es so. Bei Sonic Racing Transformed habe ich z.B. die einen oder anderen zufällig geholt. Dazu kommt aber auch, dass die meisten Errungenschaften = der Inhalt des Games sind, also schaffe Stage so und so auf Schwer = eine Stage freigespielt + eine Errungenschaft. Das kann einem egal sein, aber es ist auch Training, vorallem bei SART.

Bei Sonic Generations war ich erst nachdem ich das Spiel durch hatte, aus langeweile eigentlich auf Errungenschaft-Jagd mit einem Kollegen zusammen. Was wir auch an 2 Abende grob geschafft haben meine ich, schon lange her :D Zu 99% die letzte ist: Schaffe den letzten Boss ohne einmal berührt zu werden, fand ich nach 1std irgendwo strange, man sieht oft nicht warum er einen berührt hat :D

Das wars bei mir schon was Errungenschaften angeht :D Bei allen anderen Games ist es mit auch egal. Bei SART habe ich auch irgendwann man nur noch Online gezockt, daher nicht alle Missionen ingame geschafft = auch nicht alle Errungenschaft geholt.
Finde erst das Game zocken, aber wenn man nicht genug davon bekommt, dann Errungenschaften zu meistern, die auch oft nicht leicht sind, finde ich total ok. Andere dafür veruteilen, so nach dem Motto: "hey du hast das Spiel ja garnicht richtig gespielt" finde ich auch affig.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5309
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Stardragon » 17.10.2017, 20:23

Naja, ich hab mir absichtlich die Errungenschaften von Sonic Forces jetzt nicht durchgelesen. Wegen dem Problem, was Maryokutai schon richtig schrieb: Spoiler. Muss natürlich jeder selbst wissen. Ich finde es nur traurig, dass sowas mittlerweile ein Verkaufsargument ist. :(

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon mickschen » 18.10.2017, 09:16

Das kann ich verstehen, hab die so überflogen, ist auch nichts schlimmes dabei gewesen.. zumindest was ich beim überfliegen so gelesen habe :-P
Ich will definitiv Sonic Forces einfach nur Sonic :) Fand Generations halt total geil und vielleicht, lässt mich das Game auch nicht so los nach dem ersten mal durch zocken, dass ich mich wieder an die Errungenschaften setze :) Da war so ein gewisser reiz da :D

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1064
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Maryokutai » 20.10.2017, 11:29

Waren bei Transformed die Erfolge nicht auch an diese Icons für das Spielprofil gebunden? Das war immerhin ein netter Anreiz einige freizuschalten.

Auf der Xbox One sind ab und zu die Erfolge auch gleichzeitig schöne Artworks aus den Spielen, die man dann als Hintergrundbild im Menü verwenden kann. Gefällt mir bspw. besser als die paar Gamerscore-Punkte die damit einhergehen.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5309
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Stardragon » 20.10.2017, 21:19

War bei Transformed so. Man bekam Sticker als Erfolge für bestimmte Sachen und manche waren gleichbedeutend für Erfolge auf der Konsole. Fand ich auch besser.

Neben diesen Artworks finde ich auch die Goodies für die Avatare als frei spielbare Erfolge erheblich spannender. Leider sind die ja mit der Zeit fast ganz verschwunden.

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1064
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Sonic Forces (ehem. Projekt Sonic 2017)

Beitragvon Maryokutai » 27.10.2017, 11:18

Ja, die Avatare spielen kaum mehr eine Rolle. Sogar die Miis sind bei der Switch fast komplett weg.

Anyway, Sonic Forces. Im japanischen Switch eShop schlummert derzeit eine Demo zum Spiel, die zwar blöderweise auf eine Minute pro Level limitiert ist, aber immerhin einen Einblick in die technische Umsetzung gewährt. Schaut schon ganz ordentlich aus, ist aber kein Mario Odyssey.


Zurück zu „Sonic the Hedgehog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast