Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Hier könnt ihr euch über alle SEGA-Spiele austauschen, die seit 2001 für fremde Plattformen erschienen.
Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon staR-Kron » 01.09.2016, 11:47

2013 hatte SEGA Australia ein ziemlich gelungenes Remake des Mega Drive-Klassikers Castle of Illusion starring Mickey Mouse für PC (Mac), PS3, Xbox 360 und Mobile entwickelt. Jetzt läuft offenbar eine Lizenz mit Disney aus und die zwingt SEGA mal wieder dazu (schon mit Outrun und After Burner passierte das), einen Titel aus den Stores zu entfernen. Wenn ihr also Interesse an diesem Plattformer habt, dann solltet ihr ihn euch noch heute kaufen. Er wird vielerorts gerade im Sale angeboten und ist nur noch bis morgen (2.09.) verfügbar. Retailversionen gab es nie, aber wer das Spiel bis morgen gekauft hat, darf es natürlich auch nach der Entfernung aus dem Store weiterhin laden/spielen. Inzwischen ist Castle of Illusion übrigens auch auf der Xbox One abwärtskompatibel.
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5138
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon Stardragon » 01.09.2016, 21:24

Muchas Gracias. Habe es mir gerade noch für XBox gekauft. :)

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 523
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Wohnort: Bochum NRW West
Kontaktdaten:

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon mickschen » 02.09.2016, 09:42

Oh thx cool, die Aktion läuft noch bis 19uhr heute abend bei Steam, werds mir nach Feierabend zuhause schnell noch holen, habs damals aufn GameGear gespielt und schonmal drüber nachgedacht mir das auch für 13€ zuholen... jetzt das es bald wieder rar ist und das für keine 2€ bin ich nachher auch stolzer Besitzer und werde wohl ein bissle in Erinnerungen verweilen :-P

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8863
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon edge. » 04.09.2016, 09:45

Ich hab erst die Tage gesehen das das Game abwärtskompatibel ist.
Aber genau dieses Szenario bringt mich ab und an zum Grübeln über das Downloadgedöns.

BTW:Im Amazon Appstore gibt´s das Spiel noch für lau
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5138
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon Stardragon » 04.09.2016, 21:35

edge. hat geschrieben:Aber genau dieses Szenario bringt mich ab und an zum Grübeln über das Downloadgedöns.

Ja, Du kannst das von Dir gekaufte Produkt so lange nutzen, so lange der Hersteller es Dir zur Verfügung stellt. Was, wenn jetzt jemanden die Konsole kaputt geht? Verschwindet das Spiel nur aus den Stores oder auch komplett von den Servern und kann damit auch nicht mehr runter geladen werden? Gilt genauso für Steam und Co. Was wenn ein Spiel auf neueren OS's nicht mehr läuft? Verschwindet es dann von den Servern, weil man davon ausgeht, das eh keiner mehr so ein altes System online bringt? Und selbst wenn doch, muss man dann dafür mit einem völlig veraltetem OS voller Sicherheitslücken online sich zur Zielscheibe machen, um sein Spiel noch mal runter laden oder gar spielen zu können? Retro in dem Sinne kann man dann vergessen. Bleiben nur noch gecrackte Versionen. Was auch nicht schlimm ist, weil "Original" war ja auch nur eine Download ohne Verpackung etc. Das juckt dann wirklich niemanden mehr. Das sich die Computerspiele-Industrie damit selbst noch kurzlebiger macht, weil sie sich das Standbein absägt, dass die Retro-Sammler darstellen, wird denen auch noch irgendwo klar werden. Viele Aussteiger kommen über die Retro-Schiene zurück. Gibt es dann nur noch bedingt bzw. gar nicht mehr. Virales Marketing durch Retroberichte über alte Serien von denen dann wieder ein neuer Ableger erscheint etc. pp.

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon staR-Kron » 05.09.2016, 14:32

Stardragon hat geschrieben:Verschwindet das Spiel nur aus den Stores oder auch komplett von den Servern und kann damit auch nicht mehr runter geladen werden? Gilt genauso für Steam und Co.
Auf Steam sind schon öfter Spiele wieder aus dem Store verschwunden, aber alle Besitzer können es auch Jahre später noch laden.
Stardragon hat geschrieben:Das sich die Computerspiele-Industrie damit selbst noch kurzlebiger macht, weil sie sich das Standbein absägt, dass die Retro-Sammler darstellen, wird denen auch noch irgendwo klar werden. Viele Aussteiger kommen über die Retro-Schiene zurück. Gibt es dann nur noch bedingt bzw. gar nicht mehr. Virales Marketing durch Retroberichte über alte Serien von denen dann wieder ein neuer Ableger erscheint etc. pp.
Die Industrie verdient nichts an gebrauchten Spielen und nicht zuletzt deswegen legt man inzwischen wohl alle paar Jahre die Spiele als "HD-Remakes" neu auf, was sich offenbar gut verkauft. Ich vermute, dass die meisten Retro-Sammler kaum Geld für aktuelle Spiele ausgeben und tatsächlich nur einen Bruchteil des Marktes für Neuerscheinungen ausmachen. Man sollte auch nicht vergessen, dass es viele Titel ohne den Download-Markt gar nicht erst geben würde. Das Problem sind aus meiner Sicht nicht fehlende Datenträger (die auch irgendwann ihren Inhalt vergessen, genau wie die Hardware irgendwann den Geist aufgibt), sondern eher DRM-Systeme. Solange ein Download DRM-frei ist kann ihn dir auch keiner mehr wegnehmen, wenn du ordentlich auf deine Daten achtest, was ihn zumindest theoretisch besser archivierbar macht als Discs und Cartridges.
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5138
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon Stardragon » 05.09.2016, 19:59

Über die "Haltbarkeit" von Steamdownloads würde ich kein Urteil abgeben, bis mal so ein Spiel so alt ist, wie die heutzutage gesammelten NES-Spiele etc. Und wenn ich da so zu den Konsolen schaue, sieht das noch wackliger aus derzeit. Das Datenträger ihre Daten vergessen können, ist klar. Fehlerhafte Chargen und Einzelstücke hat jeder schon erlebt. Das große Sterben hat da aber noch nirgends eingesetzt. Und ich sehe einen Unterschied darin, dass mir mal ein Spiel aussteigt oder eine ganze Sammlung, weil evtl. ein Anbieter pleite geht oder eine Plattform nicht mehr unterstützt.

Wenn ich mir auf den gängigen (Retro-)foren das Lineup in dem Thread der letzten Einkäufe sehe, muss ich Dir vehement widersprechen, dass Retrosammler kaum Geld für aktuelle Spiele ausgeben würden. Ich kenne eigentlich kaum Retrosammler, die nicht schon die Retrosammlung von morgen (Sprich, die aktuellen Systeme) mit sammeln. Wenn ich mich als (zugegebenermaßen unrepräsentatives) Beispiel mal nehmen darf: Wenn die Retroszene nicht gewesen wäre, die Verfügbarkeit, meine alten Systeme etc. wäre ich nicht nach 10 Jahren zurück zum Zocken gekommen. Und ich kaufe genauso aktuelle Titel, wie alte Spiele.

Was DRM angeht, bin ich einer Meinung mit Dir. Wenn ich für PC Download-Titel kaufe, dann eigentlich immer nur DRM-freie auf GOG und Co. Ich hab bis heute nicht einmal einen Steam-Account deswegen.

Ich bin ja auch kein Feind von Downloads im allgemeinen, sondern davon, wie es derzeit überwiegend praktiziert wird. Eben genau, was Du mit den kleinen Titeln sagst, ist ja richtig. Richtig ist aber auch, dass wir DRM-Free in der Breite nicht erleben werden, weil es Raubkopien wieder Tür und Tor öffnet. Und so lange die Langzeitverfügbarkeit von Titeln mit DRM nicht geklärt ist, bleibt das ganze eine Blase, die ganz schnell platzen kann.

Dazu kommt noch, dass Download-Titel oft viel zu teuer sind. Bei einem physischen Kauf kann ich das Spiel nach dem spielen wieder verkaufen und bekomme im Schnitt 50% des Preises wieder. Bei Download... nix. Und wenn eine Download-Titel endlich auf 50% der UVP angekommen ist, ist das gebrauchte Spiel meist auch schon da drunter. Wirklich finanziell lohnen tun sich Downloadtitel erst, wenn das Original für die Retro-Sammler so interessant geworden ist, dass der Preis wieder steigt.

Benutzeravatar
Acrid
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 971
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: Bochum

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon Acrid » 07.09.2016, 08:34

staR-Kron hat geschrieben:Die Industrie verdient nichts an gebrauchten Spielen ...


Das stimmt meiner Meinung nach nicht. Viele Leute verkaufen durchgespielte Spiele, um sich mit dem Geld neue Spiele zu kaufen. Somit verdient die Industrie am Ende doch wieder am Verkauf gebrauchter Spiele. Diese schöne Kette ist jetzt leider schon fast kaputt.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 523
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Wohnort: Bochum NRW West
Kontaktdaten:

Re: Castle of Illusion Remake wird aus Stores entfernt

Beitragvon mickschen » 19.05.2017, 12:02

...das Game ist übrigens immernoch online vertreten u.a. Steam, Humblebundle dann auch usw...


Zurück zu „Aktuelle SEGA-Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste