Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Hier dreht sich alles um SEGAs eigene Konsolen und die Spiele dazu - von SEGA SG-1000 bis Saturn.
Für Dreamcast-Angelegenheiten, benutzt bitte den Forenbereich von SEGA-DC.DE
Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Ekko » 06.09.2013, 16:00

Aloha,

da unsere Lieblingskonsölchen und deren Zubehör ja auch nicht mehr die jüngsten sind, schlage ich vor eine Art Hub für alle Arten von Reparatur-Videos, Reinigungs-Anleitungen, Laser-Justier-Instruktionen, Modding-Seiten etc. einzurichten. Falls es sowas schon gegeben hat - sorry, hab ausser einzelnen Threads nichts gefunden.

Ich fange mal an mit ein paar Videos für's

Mega Drive:

Mega Drive 1 50/60 Hz-Mod:
http://www.youtube.com/watch?v=_iZeqFrR ... A5&index=9

RGB-Kabel selber bauen:
http://www.youtube.com/watch?v=cl2lSipCOeA

Mega Drive 1 säubern:
http://www.youtube.com/watch?v=oAQuws0alqY

Controller-Reinigung:
http://www.youtube.com/watch?v=5-r4jufYHvc

und hier für den

Sega Saturn:

Zwei gute Anleitung für die Laser-Justierung (englisch):
http://www.youtube.com/watch?v=fgj9feqRnaU
http://www.youtube.com/watch?v=cltqcHBYl8s

Dreamcast:
Bootproblem, Lesefehler und Zufalls-Reset
http://www.youtube.com/watch?v=4ojsiTGniYM


für den Dreamcast haben wir ja im Forum schon ein paar gute Anleitungen.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hard

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 06.09.2013, 17:34

Idee gefällt mir sehr, sollten ggf mal nen eigenen yt channel starten, weil wenn man die Video selbst macht jedes auch kein problem mitm urheberrecht undso. Sehr geil !
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4054
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Maturion » 07.09.2013, 19:12

Sind das alles deine Videos? Wie dem auch sei, ich mach hier mal ein "wichtiges" Thema draus! :)
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Ekko » 07.09.2013, 21:07

Nee, nix von mir, sorry - hab ich was überlesen, dürfen wir keine Videos von anderen verlinken? Sollte dem so sein, kann man das ja problemlos auch via Anleitungen zu offenen Seiten machen (würde dann man mal was dazu eintragen)
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4054
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Maturion » 07.09.2013, 21:10

Nein, natürlich kein Problem wenn die nicht von dir sind. Ich dachte nur, dass man sie sonst eventuell in einen eigenen YouTube-Kanal von uns (den es derzeit noch nicht gibt) hochladen könnte. ;)
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Ekko » 07.09.2013, 21:15

Alright, hatte mich grad gewundert, weil PR0MQU33NK1LL3R auch schon von Copyrightproblemen sprach (und mir in dem Moment irgendwie einfiel, dass es hier selten Links zu YT-Videos wie Tutorials gab). Aber klar, eigentlich ist das ja alles rechteungebunden bei YT, was die Weitergabe angeht.

Eigenen Kanal könnte man in der Tat mal machen, wobei ich sagen musss, dass ich zwar das technische Zeug dafür hätte (Cam, Mics, Schnittkram), aber viel zu wenig Zeit....
Da wäre ich eher der Letdown. Falls ich aber auf die Schnelle was dazu beitragen kann - immer gerne.
Zuletzt geändert von Ekko am 25.10.2013, 13:17, insgesamt 3-mal geändert.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
Thomas
SEGA-Portal Team
SEGA-Portal Team
Beiträge: 709
Registriert: 30.03.2004, 19:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon Thomas » 07.09.2013, 23:15

Yeah, danke für diese Übersicht. Ich habe mir mal die Freiheit genommen, noch ein Video zum Lösen des Dreamcast Reboot Problems hinzuzufügen. Mit dessen Hilfe hab ich meine Kringelkiste auch wieder zum Laufen gekriegt. So ein Video ist dann doch noch etwas schneller angesehen als durch einen Text geackert...

Bezüglich eines eigenen Kanals würde ich natürlich auch gerne den von SEGA Portal zur Verfügung stellen und öffnen, hat schon etwa 350 Abonnenten, die den Videos gleich gut Aufmerksamkeit schenken würden.
Now, there are no limits. - SEGA-Portal

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hard

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 09.09.2013, 11:54

Ekko hat geschrieben:
Maturion hat geschrieben:Nein, natürlich kein Problem wenn die nicht von dir sind. Ich dachte nur, dass man sie sonst eventuell in einen eigenen YouTube-Kanal von uns (den es derzeit noch nicht gibt) hochladen könnte. ;)


Alright, hatte mich grad gewundert, weil PR0MQU33NK1LL3R auch schon von Copyrightproblemen sprach (und mir in dem Moment irgendwie einfiel, dass es hier selten Links zu YT-Videos wie Tutorials gab). Aber klar, eigentlich ist das ja alles rechteungebunden bei YT, was die Weitergabe angeht.


Kann man natürlich benutzen die videos von anderen, nur selbstgemachte videos entbinden jemanden komplett von Zorn und anderem der upper der videos, außerdem könnte man den videos dann ein wasserzeichen zufügen für unser board/Site. Man hätte dann halt etwas mehr Freiheit ;). Nicht dass es dann von anderen heißt die können nix selber und klauen tut's von anderen bla bla bla. Außerdem würden selbstgemachte vids im eigenen channel die Besucherzahlen steigern ;)
Und unser herzblut für sega bestätigen ;)
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hard

Beitragvon Ekko » 09.09.2013, 12:30

Alles gute Gründe. Wäre schon cool, eigene Vids dazu bereitzustellen. Ich vermute, so schnell hat keiner Lust und Zeit sich dafür einzubringen, oder? Vielleicht Acrid? :mrgreen:
Der kann doch so was richtig gut!

Thomas, danke für's Auffüllen mit den DC-Links.
Und ja, über das SEGA Portal wäre das natürlich noch einfacher und die Menge an Abonnenten ist ganz schön viel, für den Anfang. Tja, vielleicht sollte man ja doch mal drüber nachdenken. Bleibt wohl wirklich eher 'ne Zeitfrage...
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2626
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon DragoonC » 03.11.2013, 20:57

Ich habe jetzt zwar nichts direkt ein tutorial zur Hand, aber bei jeglichem Problem kann ich behilflich sein, da ich schon tausende mal Sega Hardware in der Hand hatte zur Reparatur, Restauration etc.
Hab neulich erst wieder ein Saturn Netzteil Repariert, welches die Saturn immer nach 2 Minuten komplett abschalten lies.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

MeisterEggert
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 19
Registriert: 12.02.2014, 00:04
Spielt seit: 1992

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon MeisterEggert » 12.02.2014, 00:10

Guten Abend @ll,

mich hat das Retro-Feeling gepackt und ich habe eine shopping Tour durch die Auktionshäuser gemacht :mrgreen:
Leider ist der 1ste Mega Drive (50-60 Herz,us/jp,..) ziemlich mitgenommen, bei dem versuch das Gehäuse zu öffnen, hakte es bei den beiden kippschaltern die sich links untern neben dem Lautstärke-Regler befinden.
Wie bekomme ich diese ab, bei den ganzen Videos wird der teil des ein/ und ausbau immer übersprungen (kann ich die Muttern unterhalb des Schalters einfach abschrauben oder wie muss ich da vorgehen?
Vielen dank im vorraus

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 12.02.2014, 16:49

Sollte eigentlich So gehen soweit ich weiss habe sie damals bei meinem ersten md1 nämlich umlackiert
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2626
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon DragoonC » 12.02.2014, 17:41

ehm ich glaube mich zu entsinnen dass die unten drunter Plastik-Lötnieten haben und nicht so einfach abgehen ohne dass man die wieder einfach dranbekommt, kann mich aber auch irren und es war bei einer anderen Konsole
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

MeisterEggert
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 19
Registriert: 12.02.2014, 00:04
Spielt seit: 1992

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon MeisterEggert » 12.02.2014, 23:41

So sieht das ganze aus

Bild

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2626
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Instandhaltungs-/Reparatur-Anleitungen für Sega-Hardware

Beitragvon DragoonC » 13.02.2014, 00:21

ach du meinst die nachträglich angebrachten schalter für Region und 50/60Hz, lol !
keine Ahnung wie ich des überlesen konnte, hab wahrscheinlich dein Text nur überflogen.
die kannste einfach aufdrehen !
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild


Zurück zu „SEGA-Konsolen (außer Dreamcast)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste