die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Diskussionen über alles, was weder direkt mit Konsolen noch den Spielen zutun hat.
Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 391
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon EDE07 » 11.08.2017, 11:37

hallo forum,

SEGA ist neben vielen schönen spielereihen ja unter anderem auch dafür bekannt, nicht immer mit einem glücklichen händchen gesegnet gewesen zu sein. neben vielen fehlentscheidungen, traff die firma natürlich auch manchmal einfach das pech.

ich würde gerne von euch wissen, was ihr für einen absoluten SEGA-Fail haltet. entscheidungen, die vllt. sogar bereits im vorfeld ein absehbarer griff ins klo waren.

jeweils bitte NUR EINEN punkt anführen, danach ist ein anderer dran. wenn dieser jemand dann gepostet hat, könnt ihr unter ihm gerne nochmal posten. quasi immer im wechsel, sodass nicht einer gleich alles aufschreibt und das tolle ping-pong spiel schon vorbei ist, bevor es angefangen hat:) und ja der thread-titel ist richtig reißerisch! alles für die klicks heutzutage :mrgreen:

________________

ich mache den anfang > das 32X - es streckte die lebenszeit des genesis künstlich, war viel zu teuer, machte (in verbindung mit dem sega-cd) aus der konsole ein unästhetisches monster, trat mit der hauseigenen nachfolgekonsole sega saturn in konkurrenz und verwirrte/ verunsicherte damit seinerzeit sicherlich die käuferschaft. es floppte meiner meinung nach zurecht und ist daher ein fail.

Benutzeravatar
PrinceBora
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 39
Registriert: 11.05.2004, 19:03
Spielt seit: 1990
Wohnort: NRW

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon PrinceBora » 11.08.2017, 13:16

NIcht der grösste Fail und wahrscheinlich werden mir auch nur die wenigsten zustimmen aber der Dreamcast Controller ist für mich persönlich inzwischen ein Fail! Optisch gefiel er mir zwar von anfang an aber das fehlen eines zweiten Analogsticks war ein grosser Fehler. Ein paar Knöpfe mehr hätten auch nicht geschadet, bei einigen Multiplattformspielen fehlen die einfach. Das die Vibrationsfunktion nicht eingebaut war... meiner Meinung nach auch ein Fehler. Besonders ergonomisch ist er auch nicht, wenn ich ehrlich bin hatte ich bei keinem anderen Controller jemals schmerzende Finger.
Bild

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 391
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon EDE07 » 11.08.2017, 14:25

ich stimme dir zumindest in teilen zu. der fehlende zweite analogstick war unnötig. ich behaupte, man hätte eine zweite version ohnehin nochmal nachschieben müssen, ginge man mal davon aus, dass die dreamcast noch ein paar jährchen länger mitgemischt hätte. der zweite analogstick wurde gerade zur ps2-ära pflicht! viele spätere titel wären andernfalls ein graus auf der DC geworden. das hätten die spieler nicht mitgemacht. viel schlimmer finde ich aber das völlig unbrauchbare steuerkreuz. es ist so verdammt schlecht :mrgreen: schmerzen hatte ich aber nach dem zocken nie und optisch gefällt mir der DC controller bis heute immernoch am besten. das mit dem externen rumble feature kann ich verzeihen. dafür musste man bei der ps2 eben das modem nachrüsten und bei der xbox classic den dvd-player.

weiter gehts > man hätte panzer dragoon saga für den dreamcast und nicht für den saturn veröffentlichen sollen. der saturn war zu dieser zeit bereits überall (mit ausnahme des japanischen marktes) tot. meiner meinung nach war das "perlen vor die säue". in zeiten wo J-RPGS boomten und eben diese sicherlich ein gutes stück zu den verkäufen der PSX beitrugen (FF-Reihe, breath of fire, suikoden etc.) hätte man zu release der DC ein sehr heißes eisen im feuer gehabt! die entwicklung von shenmue verlagerte man damals vom saturn auf die dreamcast. dasselbe hätte ich bei panzer dragoon saga als sinnvoll erachtet. zudem hatte das spiel lediglich eine auflage von weltweit 100.000 einheiten. WTF? das spiel hatte das zeug ein millionenseller zu werden. haben sie damit überhaupt die sicherlich immensen produktionskosten des titels eingespielt? das ganze projekt wurde irgendwie von vorne bis hinten verheizt und ist meiner meinung nach ein megafail

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 391
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon EDE07 » 11.08.2017, 16:34

*doppelpost* @moderator, bitte löschen <---

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8955
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon edge. » 12.08.2017, 20:07

Einen zweiten Stick habe ich zu dem Zeitpunkt nicht vermisst. Liegt wohl daran, dass ich vorher nie eine Konsole inklusive Controller mit zweiten Stick hatte:-)
Bild

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon mickschen » 29.08.2017, 11:36

Finde den Controller bis heute noch mega cool !!! Ein zweiter Stick, jap, da gebe ich euch recht.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 665
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: die größten SEGA-Fails aller Zeiten!

Beitragvon mickschen » 12.10.2017, 11:08

Ok dann mal einen Fail aus meiner Sicht :D Warum hat man EA es nicht schmackhaft gemacht weiter für SEGA Konsole zu produzieren? In meinem Umfeld damals gab es nicht unbedingt SEGA Anhänger sondern nur Leute die zocken wollten, die neuen Konsolen alle hatten und mochten und sie wieder abgegeben hatten wenn etwas neueres "besseres" kam. Da haben die Leute Teilweise nur auf die PS2 gewartet wegen GTA3 und EA Titel wie Fifa und Need for Speed.
Natürlich auch wegen dem DVD Laufwerk, wooow cool ein DVD Laufwerk... naja.. aber mit den EA Titel haben sie sich ein EI gelegt. EA habe mal geschrieben es wäre zu teuer gewesen. Ok, da hätte SEGA entgegen kommen sollen, glaubt mir, da hätten viele auf die PS2 erstmal verzichtet. Wenn dann noch GTA3 erschienen wäre, TOP!
Oft höre ich Marketing, Marketing, also jeder zocker kannte die Konsole und hat sich auch überlegt sie zu kaufen, aber die meisten haben auf die PS2 gewartet...


Zurück zu „SEGA Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste