SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Diskussionen über alles, was weder direkt mit Konsolen noch den Spielen zutun hat.
Benutzeravatar
Vincent_Vega
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2015, 23:02
Spielt seit: 1991
Wohnort: NRW / D

SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon Vincent_Vega » 12.08.2015, 21:12

Hallo,

ich weiß nicht ob es schon gepostet wurde, konnte aber nichts zu dem Thema finden :).

Quelle: http://jpgames.de/2015/08/sega-sammy-be ... t-verlust/

Irgendwie sieht das schon gar nicht so toll aus. Man muss sich zumindest Sorgen machen, ob SEGA überhaupt noch für Konsolen (in physischer Form) produziert. Das Geld scheint man heute vor allem mit Mobile Games zu machen, wobei das persönlich nicht so mein Ding ist...

Was haltet ihr davon?

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon Maturion » 12.08.2015, 22:10

Laut dem Artikel scheint der große Umsatzrückgang aber auch zu einem großen Teil durch Änderungen am japanischen Recht zu Stande gekommen sein. Immerhin machen sie ja keinen Verlust, das ist ja schon mal etwas.

Insgesamt scheint sich SEGA aber tatsächlich immer weiter aus dem AAA-Geschäft zurückzuziehen. Dass SEGA da aber jemals ganz aussteigen wird, glaube ich nicht. SEGAs Erfolge im Mobilbereich kommen doch in vielen Fällen dadurch zustande, dass man noch immer halbwegs zugkräftige Marken besitzt. Und Markenpflege kann man meines Erachtens nicht wirklich mit Handyspielen machen.

Die Frage ist, ob die Mobile-Blase irgendwann mal platzen wird (so wie es die Farmville-Blase getan hat) oder zumindest mal eine Sättigung eintritt, oder aber ob das wirklich die nächsten Jahre ungehemmt so weiter geht.
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5224
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon Stardragon » 13.08.2015, 20:02

Maturion hat geschrieben:Immerhin machen sie ja keinen Verlust, das ist ja schon mal etwas.

Hm? Hab ich da was falsch verstanden?:
Während Sega im Vorjahr noch einen Gewinn von 5,2 Milliarden Yen erzielten konnte, rutsch man im diesjährigen Zeitraum in die roten Zahlen und verbucht einen Nettoverlust von rund 8 Milliarden Yen (circa 58,4 Million Euro).

Benutzeravatar
TulleMulle
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 532
Registriert: 23.09.2008, 00:03

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon TulleMulle » 14.08.2015, 11:03

Ich glaube auch, dass sich SEGA niemals ganz aus dem "echten" Gaming-Bereich zurückziehen wird. Sonic, Total War, ... SEGA hat schon auch noch ein paar Marken für "echte" Konsolenspiele.

Leider ist im AAA-Bereich mittlerweile ein Punkt erreicht, wo neue Spiele in der Entwicklung so viel kosten, dass man sich da keine Fehltritte mehr erlauben kann und somit kreative Experimente sehr selten werden. Im Mobile- und Indiebereich ist das anders.

Benutzeravatar
charlie
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 886
Registriert: 11.02.2014, 15:04
Spielt seit: 1992
Wohnort: Wien

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon charlie » 14.08.2015, 21:19

Alles was keine Erhöhung des Gewinns ist, ist ein Verlust.

Wenn ein Unternemen im Jahr "2013, 50.000 $", "2014, 80.000 $", und "2015, 70.000 $" Gewinn macht, hat das Unternehmen im Jahr 2015 10.000 $ Verlust gemacht obwohl Sie trotzdem 20.000 $ mehr Gewinn gemacht haben als im Jahr 2013.


Also Verlust bedeutet nicht gleich das man keinen Gewinn gemacht hat.....

Oder hab ich das falsch verstanden??
...You can't spell healthcare without THC...

Benutzeravatar
TulleMulle
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 532
Registriert: 23.09.2008, 00:03

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon TulleMulle » 27.08.2015, 08:00

SEGA hatte auch nach dem Ende der DC nochmal sehr gute Zeiten. Das war so zwischen 2005-2009. In der Zeit haben sie ja auch SEGA Deutschland wiedergegründet, haben sehr viele gute Titel rausgebraucht und waren einer der wichtigsten Publisher überhaupt. Spätestens seit 2011 ist für mich aber ein rapider Abstieg erkennbar, mit immer weniger neuen SEGA-Spielen.

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8919
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon edge. » 30.08.2015, 08:34

Bei aller liebe,aber woher soll denn auch der Gewinn kommen wenn man nix raus bringt?
Kann mich spontan an kein Sega Spiel erinnern das in den letzten 6 Monaten raus kam.
Ausser dem Elefanten Spiel,und da war Sega meines Wissens nach nur Publisher
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5224
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: SEGA mit Umsatzverlust von über 40 %...

Beitragvon Stardragon » 30.08.2015, 23:44

Die machen ja nun nicht nur Videospiele ;)


Zurück zu „SEGA Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast