Zuletzt gezocktes Spiel

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 390
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon EDE07 » 08.05.2017, 23:37

aktuell spiele ich zombie army trilogy im coop auf der xbox one. hab ich seit monaten immer mal wieder drin und konnte nun auch einen freund dafür begeistern.

was gta5 und killer instinct angeht: ich mag open world, vice city und RDR waren super aber ich werde sowohl mit gta4 als auch dem fünften teil einfach nicht warm. ich probiers immer wieder, aber es funkt einfach nicht. bei killer instinct der gleiche fall, obwohl ich gerne mal für nen prügler zu haben bin. ich kann nichtmal sagen woran es liegt. gute spiele sind es ja... aber noch wurden sie nicht ausgemustert und warten auf ihren großen moment ;)

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 643
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon mickschen » 09.05.2017, 12:46

Hi,
Ja Killer Instinct hatte ich damals auch aufn N64, wenn ich mich so an die Zeit erinnere fand ich es auch super cool, kann mir aber gut vorstellen dass es zu den Games gehört, die man am besten so in der Erinnerung behällt wie sie dort drin sind. Habe es mal mit dem ersten Destruction Derby versucht und... OMG :D

Habe eine Xbox360 für echt wenig Geld bekommen und habe mir dort SEGA Superstars Tennis und Phantasy Star Universe geholt. PSU fängt super an finde ich, habe es mal angeschmissen und bin eigentlich gespannt wie es weiter geht, SST ist auch recht witzig, könnt nen bissle mehr an Actionmoves geben aber ist recht spassig...

Der Luder
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2015, 11:57
Spielt seit: 1998

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Der Luder » 09.05.2017, 13:39

Zu GTA im Allgemeinen muss ich sagen, dass mich damals San Andreas und Vice City damals nicht so begeistert haben, obwohl sie von allen Seiten in den Himmel gelobt wurden. San Andreas habe ich dann nochmals für die PS3 gekauft, aber bisher noch nicht angefangen. Vielleicht wird das ja noch was.

Teil 4 dagegen fand ich ok, das Setting in New York war cool, aber alleine schon die hakelige Steuerung der Fahrzeuge hat den Spielspaß deutlich getrübt.

GTA 5 ist für mich dann aber das perfekte Open World Spiel. Noch nie habe ich eine so perfekt funktionierende Welt in einem Spiel gesehen. Riesengroß, grafisch toll ausgearbeitet und dazu noch die genial integrierte Story mit abgedrehten Charakteren. Ich kenne tatsächlich auch einige, die mit dem Spiel nicht richtig warm werden. Wenn man sich aber darauf einlässt, will man meiner Meinung nach gar nicht mehr damit aufhören.

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon staR-Kron » 09.05.2017, 14:47

EDE07 hat geschrieben:aktuell spiele ich zombie army trilogy
Da habe ich den ersten Teil mit einem Kumpel online "durchgespielt" (also alle Missionen mal auf normal, mal auf hard). Grundsätzlich macht es schon Spaß, aber ich finde, dass eine richtige Story die Sache schon deutlich aufgewertet hätte und auch die Mechaniken nutzen sich dann (auch aufgrund der wenigen Gegnertypen) doch recht schnell ab. Für ne Runde Zwischendurch auf jeden Fall gut genug, aber es wirkt schon ein wenig wie ein Bonus-Modus, den man einfach aus dem Hauptspiel (Sniper Elite) entfernt hat und nun separat verkauft. Haben den zweiten Teil auch noch da, aber noch nicht angefangen.

Zum Thema GTA:
Die 2D-Teile habe ich damals echt gern gespielt, aber mit dem Wechsel in 3D und dem ganzen Gangstergehabe habe ich den Spaß daran verloren.
Bild

Benutzeravatar
EDE07
Routinier
Routinier
Beiträge: 390
Registriert: 28.11.2012, 18:55
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon EDE07 » 13.05.2017, 17:28

staR-Kron hat geschrieben:
EDE07 hat geschrieben:aktuell spiele ich zombie army trilogy
Da habe ich den ersten Teil mit einem Kumpel online "durchgespielt" (also alle Missionen mal auf normal, mal auf hard). Grundsätzlich macht es schon Spaß, aber ich finde, dass eine richtige Story die Sache schon deutlich aufgewertet hätte und auch die Mechaniken nutzen sich dann (auch aufgrund der wenigen Gegnertypen) doch recht schnell ab. Für ne Runde Zwischendurch auf jeden Fall gut genug, aber es wirkt schon ein wenig wie ein Bonus-Modus, den man einfach aus dem Hauptspiel (Sniper Elite) entfernt hat und nun separat verkauft.


das stimmt schon. die ruhigen momente im versteck zum aufstocken der munition sind da leider schon das abwechslungs-highlight im spiel. hier mal eine rettungsmission oder an anderer stelle mal ein zeitlimit zum entkommen hätte es meiner meinung nach schon getan. die 5 sekündigen cutscenes zum start jeder mission sind leider auch nur ein schlechter witz. trotz allem kann man das spiel coop-spielern uneingeschränkt empfehlen. es bietet in der trilogy immerhin 18 vollwertige level. meiner wissenslage nach ist es auch das einzige WW2 spiel in dem man einen deutschen und einen sowjet spielen kann. so böse ist das spiel! :twisted:

im ernst, das sollten sich viele andere entwickler mal zu herzen nehmen...
a.) waren die meisten wehrmachtssoldaten damals keine überzeugten nazionalsozialisten, sondern einfache männer die schlicht ihren kriegsdienst verrichtet haben.
b.) ist dieses WW2 gut/ böse, schwarz/ weiss denken nun langsam wirklich von vorgestern. kriegsverbrechen haben AUCH viele andere begangen. auch die sieger.
c.) würde sich ein WW2 shooter aus der sicht eines sowjets oder deutschen sicherlich weit besser hypen + verkaufen lassen als die 3467 version mit einem amerikaner *gähn* der schuh ist echt ausgelutscht...

natürlich wird das nie passieren und gerade in der heutigen zeit in der grundsätzlich jeder dritte in europa ein vermeintlich rechtsgesinnter ist, wird man sowas nicht bringen. schade! und ich hoffe damit nun kein politisches fass aufgemacht zu haben. auch die unmenschlichkeit des holocaust möchte ich damit nicht runterspielen. nur ist dies eben geschichte und die darf man gerne auch in videospielform von allen seiten zeigen ohne etwas zu glorifizieren. in büchern + filmen funktioniert das ja auch.

Skevellipper
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 25
Registriert: 25.06.2015, 13:41

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Skevellipper » 10.06.2017, 13:31

wipE'out'' Omega Collection.
Ich bin hart verliebt. Hart.
Der entspannendste Trip, den ich je auf Speed hatte.

Der Luder
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2015, 11:57
Spielt seit: 1998

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Der Luder » 18.09.2017, 10:55

Vor einer Woche habe ich Yakuza 4 angefangen. Der Beginn gefällt mir wesentlich besser, als es bei Teil 3 der Fall war. Die Story fesselt und das Gameplay macht wie gewohnt Spaß. Irritiert war ich am Anfang, als ich festgestellt habe, das am Anfang gar nicht Kiryu der spielbare Charakter ist.

Zudem wurde laut Play 4 angekündigt, dass Yakuza 6 nach Europa kommen soll und es sich auch um den letzten Teil der Saga handeln wird. Das finde ich doch sehr schade und auch ein Stück weit unverständlich. Die Story ist so komplex, dass sie noch Stoff für viele weitere Spiele bieten würde. Und warum sollte man eine Serie beenden, die gut läuft und stabile Verkaufszahlen bringt?!?!

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2399
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Nephilim » 18.09.2017, 15:11

Ich habe Dear Esther komplettiert boah war das ein kack Spiel. xD
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5284
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Stardragon » 18.09.2017, 17:39

So schlecht? Gut zu wissen. Was hat Dir daran denn nicht gefallen?

Ich hab jetzt Splatoon auf Wii U abgeschlossen. Single-Player-Mode komplett alles gefunden und auch mit den anderen Waffen (durch Amiibo) komplett abgeschlossen. Online hab ich leider nicht bis auf Level 50 geschafft, ich bin jetzt bei 46 und werde wohl, dank Splatoon 2, auch nicht weiter machen. War wirklich schön, hat mich lange bei der Stange gehalten. :)

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2399
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Nephilim » 18.09.2017, 19:23

Ich fand das Spiel einfach ultra langweilig. ^^
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5284
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Stardragon » 18.09.2017, 21:54

Dann hab ich ja nichts verpasst, danke für die Info. :)

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2399
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Nephilim » 18.09.2017, 22:29

Naja es ist der erste Walking Simulator und war halt neugierig deswegen aber naja ^^
Bild

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1059
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Maryokutai » 19.09.2017, 10:44

Dear Esther hat halt wirklich keinerlei Gameplay. Da fand ich The Vanishing of Ethan Carter, das eine ähnliche Stimmung aufbaut, beispielsweise besser da es auch leichtes Adventure- und Rätsel-Gameplay mit reinbringt.

@topic: Spiele aktuell Monster Hunter Stories was so ziemlich die größte Überrschung dieses Jahres für mich ist. Einfach durch und durch ein tolles Spiel, mit motivierendem Gameplay und einer sehr charmanten Präsentation, das quasi das Beste aus Pokémon und traditionelleren JRPGs miteinander verbindet.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5284
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Stardragon » 19.09.2017, 17:18

Ich habe heute Metroid: Samus Returns gespielt. Eigentlich wollte ich nur kurz reinschauen, aber es hat mich dann doch über eine Stunde gepackt. Und es war schwer, die Finger davon zu lassen. Zumindest der Anfang ist sehr gut gelungen. Man erkennt das alte Spiel noch, aber es wurde so viel hinzu getan, dass es auch für alte Kenner nicht langweilig ist. Die neuen Gameplay-Mechaniken tun dem Spiel richtig gut und lassen es modern wirken. Die großartige Grafik samt Soundtrack sind einfach umwerfend und der 3D-Effekt gehört mit zu dem besten, was ich bisher auf dem 3DS gesehen habe. Wenn das weiter so bleibt, ganz ganz großes Kino.

Der Luder
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2015, 11:57
Spielt seit: 1998

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitragvon Der Luder » 07.10.2017, 14:11

So, ich bin nun beim vierten Kapitel von Yakuza 4 angekommen und was soll ich sagen?! Die Erzählweise mit den unterschiedlichen Charakteren und den daraus resultierenden Aufgaben finde ich schon sehr gelungen. Das Spiel finde ich defintiv besser als Teil 3, wenn es auch gefühlt der leichteste Teil bisher ist. Sowohl die Kämpfe auf offener Straße, als auch die Bosse lassen sich wesentlich leichter besiegen, als in den bisherigen Spielen. Kamurocho selbst ist deutlich aufgewertet mit den Wegen über die Dächer, der Kanalisation, der Tiefgarage und Little China.

Es ist wirklich sehr schade, dass die Serie in Europa nur ein Schattendasein vergönnt ist. Ich denke, dass vielen das Spiel gefallen würde, wenn sie sich nur mal rantrauen würden.


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast