Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Alles über Dreamcast-Software - von Spielen, Tipps, Cheats bis zu Homebrew, Emulatoren und mehr.
LenzPlayz
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 10.04.2017, 00:17
Spielt seit: 1994

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon LenzPlayz » 21.04.2017, 22:03

oO hier ist ja was los. Da ich neu bin enthalte ich mich mal.

Ich muss sagen das Spiel sieht recht schick aus und ich ärgere mich das ich die ce dc Version nicht mehr bekommen werde. :/

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon Stardragon » 21.04.2017, 22:18

Ist eigentlich auch nicht üblich hier. Sorry, dass Du das mitbekommen hast.

LenzPlayz
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 10.04.2017, 00:17
Spielt seit: 1994

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon LenzPlayz » 21.04.2017, 22:24

Stardragon hat geschrieben:Ist eigentlich auch nicht üblich hier. Sorry, dass Du das mitbekommen hast.


Ach sowas kommt immer wieder mal vor.
Warum hast du mir den Herrn nicht empfohlen für dir Skype Unterhaltung. Der scheint doch viel Langeweile zu haben. :D *joke*

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2632
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon DragoonC » 22.04.2017, 13:25

ich pack schon mal gähnend es Popcorn aus ;)
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Benutzeravatar
Acrid
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 962
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: Bochum

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon Acrid » 22.04.2017, 18:15

Meins ist schon alle :lol:

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4054
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon Maturion » 23.04.2017, 13:15

Kurzes Statement zu Taro:
Wir haben uns entschlossen Taro zu sperren. Leider war dieser Schritt aus unserer Sicht notwendig, obwohl wir wirklich ungern Mitglieder ausschließen. Er hat immer wieder andere Nutzer in unangemessener Art und Weise angegriffen und wurde in der Vergangenheit bereits verwarnt. Auch aus Rücksichtnahme auf andere Benutzer, haben wir uns daher entschlossen von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und ihn zu bannen.

Taro, wenn du diese Entscheidung für unangemessen hältst, kannst du mir eine E-Mail an maturion (at) yahoo (punkt) de schicken, und wir Admins werden nochmal über diese Entscheidung diskutieren.

Und jetzt zurück zur Demo, die scheint ja durchaus ganz gut anzukommen. :)
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
TeamSaberRider
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.05.2017, 13:03
Spielt seit: 1988

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon TeamSaberRider » 09.05.2017, 14:36

Moin!

Ich habe mich jetzt hier extra mal angemeldet, um mal auf die Taro Sache einzugehen. Das Ganze ist ja ein bekanntes Muster.

Zum einen, ich kenne nur einen Taro. Wir hatten da mal jemanden im Team, der so hieß. Das war noch zu Phönix Zeiten ca. 2004 rum. Ich weiss nicht, ob das hier der selbe Taro ist, aber wenn ja, dann weiß ich nicht, über was er sich aufregt. Damals jedenfalls hat er nicht viel gebacken bekommen. Guten reden konnte er, aber wenn es dann zur Praxis überging...

Jedenfalls um mal auf seine Posts zurück zu kommen, solche sind mir die liebesten! Kommen aus heiterem Himmel,
posten teils unsinnige Spekulationen oder angebliche Fakten, die sie nahe vom Entwicklerteam hätten.
Manche tun gar so, als stünden sie hier täglich bei mir im Office. Dabei ist das gänzlich unmöglich.
Wenn es News zu SR gibt, dann kommen die nur von mir. PR und Community mache auch ich.
Ich würde es wegen der Belastung gern abgeben, aber das wäre recht schwirig.
Auf jeden Fall, wenn irgendwer in irgend einem Forum oder auf Social Media irgendwelche neue, bisher unbekannte "Fakten" preis gibt, kann es eigentlich nur Unsinn sein. Wie zB. diese angebliche NX Version, die ich 2015 angekündigt und gecancelt hätte. Nie passiert! Über Switch denke ich gerade nach und habe mal mit Nintendo Kontakt aufgenommen. Ist nicht so als bekäme im Moment jeder eine Switch Lizenz. Nintendo bewertet das je nach Projekt und ob es gerade in deren Konzept passt.

Und dann JEDES MAL die gleiche Leier wegen der Pling Kampagne. Es sind vorallem die, die das immer rausgraben, die damals gar nicht dabei waren, oder die die irgend nen Grund suchen für einen "Shit Storm". Hatte man ja in dem einen Post wunderbar gesehen. "Also möge der Shitstorm beginnen !" Hauptsache Stress! Dabei sieht die Sache an der Pling Front freundlich aus.
Die Leute sind weiterhin mit dabei. Die Rewards von damals werden in aktuelle konvertiert. Alle Plinger kommen in die Credits bzw sind nun schon drin. Diesbezüglich hatte ich vor Veröffentlichung der Demo eine Umfrage unter den Pling Leuten gemacht. Die Rückmeldungen waren allesamt mehr als positiv. Viele Leute freuen sich, das es weiter geht. Manche hatten das Projekt gar schon vergessen und finden es "geil" das ich das so lange durchalte und versuche es durchzuziehen. Mit Pling brauch mir echt keiner mehr kommen. Die Sache ist geklärt und die betreffenden Leute sind mehrheitlich mit der Lage einverstanden.

Generell meinen einige auch sich anmaßen zu können, irgendwelchen Mist zu erzählen oder jammern wie lange das Projekt schon in der Entwicklung ist. Das Spiel jetzt ist seit etwas be reinem Jah in der Entwicklung. Alles davor war zwar das gleiche Projekt und hatte das gleiche Ziel, ein SR Game, aber diese Bemühungen wurden eingestellt. Das heist am Ende auch, das MEINE Bemühungen dazu umsonst waren. Nen paar Sätze ins Keyboard zu hämmern um zu jammern kann jeder und manche besonders gut. Dabei weiss keiner von meinen Problemen. Ich mache kein Geheimnis draus und habs auch schon bei der ein oder anderen Gelegenheit gesagt.
Dieses Projekt ist eine massive Belastung für mich und meine Gesundheit. Ich leide unter Burnout und Depressionen.
Es gibt eigentlich keinen einzigen Tag ohne Saber Rider. Selbst im Urlaub konnte ich nicht abschalten und habe täglich nach unseren Touren weiter am Projekt gearbeitet. Meine Frau hat das sehr angekotzt. Finanziell wirft das Projekt bisher auch absolut nichts ab. Es bezahlt mich auch nicht, dafür kam beim Kickstarter nicht genug rüber. Sämtliches Geld fließt in die Entwicklung und in das Material.

In dem Zusammenhang ist es auch immer schön zu lesen, das überall angegeben wird, das der KS mit über 95k ausgegenagen ist. Das stimmt nur bedingt. Offiziell natürlich ja, aber nachdem die Kampagne beendet war, hat sich dann Kickstarter 2 Wochen Zeit genommen um die Funds einzusammeln. Das ist normal. So lange die Kampagne noch läuft werden ja keine Gelder bewegt. Man verspricht ja nur zu unterstützen. Das ist aber nicht bindend. In den 2 Wochen kann man trotzdem abspringen, indem man einfach die KS Erinnerungen ignoriert. Nach 2 Wochen wird abgerechntet. Von den 95K konnten gut 12,5K nicht eingesammelt werden.
Im Prinzip wurde damit das eigentliche Ziel nur recht knapp erreicht und das erste Stretchgoal wurde eigentlich gar nicht erreicht.
Das Geld war natürlich in Dollar und bevor es dem Projekt zur Verfügung stand, gingen dann noch SR Lizenzgebühren und alle Kickstarter und Creditcard Fees davon ab. Danach wurde es in Euro umgewandelt. Der Wechselkurs zu der Zeit war auch nicht so vorteilhaft. Am Ende standen dem Projekt ca. 65k Euro zur Verfügung. Davon gingen dann erstmal direkt 4000 USD PR Kosten weg. Bäm!

Zudem ist es ein Fulltime-Job, daher kann ich mir keinen anderen Job suchen. Arbeitslosengeld kann ich auch nicht beantragen, weil meine Frau ganze 75 zu viel verdient. Viele Sachen laufen auf absoluter Sparflamme und ohne meine Frau ginge das alles so schon mal gar nicht. Ihr seht, ich habe mit dem Projekt und wegen dem Projekt genug um die Ohren. Unterm Strich interessiert das Alles aber eh keinen. Manche wollen einem eh nur scheitern sehen.
Das große Problem ist, man stumpft ab. Gereitze Reaktionen auf diverse Forum Posts oder Posts auf FB sind vorprogrammiert.
Mittlerweile sind mir solche Posts wie von Taro komplett scheiss egal. Wenn jemand konstruktive Kritik hinterlässt und diverse Sachen ordentlich erklärt, kann ich damit arbeiten. Sowas kann sich auch positiv aufs Spiel auswirken. Solche sinnlosen "Also möge der Shitstorm beginnen !" Post kann sich aber jeder sparen!

Was mich freut ist, das die Reaktionen auf die Demo bisher zu 98% positiv sind.
Mir ist selber klar, das noch viel zu tun ist. Das steht ja auch auf der Download Seite und in der Readme.
Ich möchte jeden auch nochmal auf den Ramrod Edition Pre-Sale hinweisen.
http://callxyz.com/srfund
Das ist für alle die, die den Kickstarter verpasst haben oder generell unterstützen wollen.
Wie oben beschrieben ist einiges an Budget nicht angekommen, daher zählt jede Unterstützung.

Es gab Kritik, das die Ramrod Edition den gleichen Inhalt bietet wie die Edition beim Kickstarter.
Das hat vorallem Kostengründe. Ich kann nicht massiv viel verschiedenes Material produzieren.
Das wird einfach zu teur. Am Ende soll doch der Großteil des Geldes im Projekt stecken.
Natürlich liegt der Unterschied nur im Cover und bei der CD, aber dafür war die KS LE wesentlich limitierter.
Das Artwork darauf ist von HeavyMetalHanzo und alleine deswegen schon was besonderes.
Ich wollte diese Edition auch wirklich auf die KS Kampagne beschränken, so das es was besonderes bleibt.
Beim generellen Inhalt kann ich aber einfach nicht variieren. Am Ende muss ja den Überblick behalten können.
Sorry an die die das evtl. nicht verstehen.

Beste Grüße

Chris
Bild
http://callxyz.com/srfund
Power Stride, And Ready To Ride!

Benutzeravatar
Antidote
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1632
Registriert: 17.05.2008, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon Antidote » 12.05.2017, 10:46

Ich habe es jetzt mal gewagt,
neben der KS-LE auch die zusätzliche LE zu ordern.
Ich freue mich drauf.
Acrid gebe ich aber recht, ein bisschen mehr Action wäre nett ;)
XBL: AntidoteXxDCxX
PSN: DC-Antidote
Blog: http://www.antidotes.wordpress.com

Bild

Benutzeravatar
DC-Allstar
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 135
Registriert: 22.06.2008, 00:13
Spielt seit: 1989
Wohnort: Schwerte

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon DC-Allstar » 12.05.2017, 19:52

Ich ebenfalls :)

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5112
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990

Re: Saber Rider and the Star Sheriffs auf Kickstarter

Beitragvon Stardragon » 15.05.2017, 12:49

@TeamSaberRider
Den Inhalt der Ramrod-Edition zu variieren hat im Prinzip doch keiner gefordert. Sie sollte einfach nur nicht den gleichen Bonus enthalten, wie die LE. Wenn man nicht anderes produzieren kann/will, wäre dann die Schlussfolgerung: Boni weglassen. Hätte nicht alles mit drin sein müssen. Und wenn man schon alles beipacken will: Die Backer der LE vorher abstimmen lassen. Das gehört einfach zum guten Ton. Denn de facto ist die LE von KS nicht limitierter, sondern nur das Cover und die CD. Der Rest ist genauso limitiert, wie der nunmal identische Inhalt der Ramrod-Edition.

Die Kritik dazu ist einfach berechtigt und der musst Du Dich genauso stellen, wie der Kritik damals zu Pling. Darüber aufregen und das als (mittlerweile) nichtig zu erklären, wirft da auch kein gutes Licht auf das aktuelle Projekt. Einfach mal eingestehen, dass das nicht so gelaufen ist, wie es sollte und zu den eigenen Fehlern stehen, die gemacht wurden. Das macht keinen Spaß, vor allem nicht, wenn die x-te Person damit aus der Ecke kommt, aber die Kritik ist nun mal berechtigt. Den unberechtigten Kram kann man ja immer noch abweisen. Dass das nicht mehr das gleiche Projekt, wie das aus der Pling-Kampagne ist, ist ja in Ordnung. Dass das auf den ersten Blick aber nicht ersichtlich ist, ist auch verständlich. Das wichtigere ist natürlich, sich auf das aktuelle Projekt zu konzentrieren. Und wenn die Masse doch hinter dem Projekt steht und es positiv sieht, wie Du selbst schreibst, dann kann man mit Kritik auch etwas entspannter umgehen.

P.S.: Willkommen am Forum ;)


Zurück zu „Dreamcast-Software: Spiele, Emulatoren, Multimedia und mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste