Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Die Programmierecke: Hier könnt ihr euch über alles was mit der (Dreamcast-)Programmierung zusammenhängt austauschen. C/C++, SDL, Assembler, KallistiOS und mehr
Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 06.08.2008, 18:24

Hallo, ich hatte schon lange den Wunsch, dass es das Spiel Simutrans auch auf der Dreamcast gibt, aber in dem simutransforum wurde es abgeblockt da es unmöglich wäre das dieses spiel auf die dc portiert werden könne.
nun meine frage ist es wirklich unmöglich und zu aufwendig?
also ich muss sagen ich bin kein programmierer, würde es nur mir wünschen es auf dc zocken zu können :)

Hier das Thema dazu im deutschen Simutrans-Forum http://www.simutrans-forum.de/forum/thr ... #post20379

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, Möglich ja oder nein?

Beitragvon Maturion » 06.08.2008, 18:26

So schwer wie die Leute dort das darstellen, dürfte es sich nicht gestalten, zumal benötigte Biblitheken wie SDL, oder auch der GCC in der benötigten Version vorliegen.

Das Problem ist wie gesagt der Arbeitsspeicher und die andere Prozessorstruktur. Auf PCs laufen x86-Prozessoren, auf der Dreamcast eine SH4-CPU. Die Dreamcast hat 16 MB RAM und 8 MB Video-RAM. Machen zusammen 24 MB. Sicherlich, man könnte mit etwas Optimierung das alles in den RAM quetschen und wenn man genügend Optimierungsarbeit leisten kann, wäre das sicherlich möglich, aber mit SEHR viel Arbeit verbunden.

Tolle Idee ist es aber....

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: portierung von simutrans, möglich ja/nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 06.08.2008, 18:27

Ok, und wenn man diese Arbeit gemacht hat, dann müssten doch Updates leicht und schneller gehen als der Anfang, den man jetzt machen müsste, oder irre ich mich bei der Theorie?

SaThaRiel
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.05.2008, 20:47

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon SaThaRiel » 19.09.2008, 22:31

Kommt darauf an - normalerweise kann man die notwendigen Änderungen gut dokumentieren und evtl. sogar Patches rausbringen, die das ganze automatisch machen. Schwierig wird es dann eben nur, wenn man nicht bei der Sourceentwicklung mit dabei ist. Denn die eigentlichen Entwickler werden aus Mangel an Zeit/Interesse/Know-How natürlich nicht auch noch anfangen, Deine Sachen mit weiterzuentwickeln. Deswegen müßte jemand ständig die neusten Sourcen mitpflegen/anpassen und vermutlich auch selber der Community bereitstellen.
Und wenn denn mal eine größe Code-Überarbeitung kommt, muß man auch nochmal komplett von vorne anfangen.
Aber wie Maturion schon gesagt hat, sollte es möglich sein. Ich denke mal, daß sie keine oder nur sehr wenig Assembler benutzen, weswegen man den C Code nur an einigen Stellen ändern müßte. Bei vielen Assembler-Routinen ist es schwieriger, weil man da sowohl Big/Little-Endian Konventionen als auch die ganzen Befehle anpassen muß - und teilweise komplett neu programmieren muß. Das macht man nicht mal eben nebenbei.

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 19.09.2008, 22:32

ich glaub damit wir nicht weiter darüber spekulieren müssen, wärs sicher gut wenn mal jemand nur mal in den code und so rein guckt :)
damit wir es genauer wissen.

SaThaRiel
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.05.2008, 20:47

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon SaThaRiel » 19.09.2008, 22:33

Hm, hab nur mal oberflächlich geschaut (grep -iR "mov " *) und das hat nix assemblermäßiges rausgeworfen. Also sollte der Quellcode per Präprozessor und Linker auch für die DC kompilierbar sein. Ich hab mich noch nicht so mit dem Devolperkit beschäftigt, bin auch unter Linux, also muß ich vermutlich selber mal schauen, was ich installieren muß.
Aber ich denke, wenn jemand das Entwicklerkit hat, dann kann man einfach mal die config.default erstellen und das Ding mit SDL übersetzen. OS wird dann vermutlich Linux - aber wie gesagt, damit hab ich mich noch nicht beschäftigt.

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 19.09.2008, 22:34

also bräuchte man jetzt nur nen entwickler der sich diesem annimmt?

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Maturion » 19.09.2008, 22:34

Im Prinzip, ja.
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

SaThaRiel
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 04.05.2008, 20:47

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon SaThaRiel » 19.09.2008, 22:36

Oder jemand, der Interesse an dem Spiel hat, lädt sich das Entwicklerkit runter und versucht selber mal, die Sachen zu kompilieren ... :D

Eigentlich sollte es recht "einfach" gehen, aber man muß eben noch irgendwie das Pad mit umsetzen. Und evtl. noch ein paar weitere Sachen bedenken (Fernseher haben Zeilenauflösungen, Monitore Pixel und solche Sachen). Ich weiß leider nicht, in wie weit SDL da mithelfen kann. Wenn es gut umgesetzt ist, braucht man vermutlich kaum noch was zu machen, weil der Treiber das dann umsetzt. Ansonsten muß eben Hand angelgt werden.
Einfach mal ausprobieren und wenn es Probleme gibt, hier mal reinschreiben.

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 19.09.2008, 22:36

also ich wüsst ja noch nicht mal was ich von simutrans brauch um es zu kompilieren, das devkit müsst ich nur mal installieren :D

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Maturion » 19.09.2008, 22:40

Die Entwicklungsumgebung gibt's von hier. Da ist auch SDL dabei, dass du dafür benötigst.
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 26.09.2008, 22:18

würde einer diese aufgabe anpacken?

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Maturion » 27.09.2008, 16:07

Das ist sicher nicht der Port, den man übernehmen sollte, wenn man gerade in die DC-Programmierung einsteigt. Wenn SEGA-DC.DE hier erstmal steht und so läuft, wie ich es will, dann werde ich mich mal mit Simutrans auseinandersetzen.
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Mut_Baerchen
Routinier
Routinier
Beiträge: 294
Registriert: 12.09.2004, 14:36
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Portierung von Simutrans, möglich ja oder nein?

Beitragvon Mut_Baerchen » 03.10.2008, 18:20

kannst du schon einschätzen wann es soweit ist?


Zurück zu „Dreamcast-Programmierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast