[How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Ihr wollt euch zum Online-Zocken treffen? Eure Dreamcast fit für's online spielen machen? Hier seid ihr richtig!
Benutzeravatar
the|Gamer
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 21:27

[How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon the|Gamer » 10.05.2013, 21:48

Hallo zusammen,
nachdem ich das Tutorial schon in einem Forum geposted habe, poste ich auch mal hier :)
Ich hoffe es hilft euch bei der Einrichtung der Internet-Verbindung!

Ich zeig euch in dieser Anleitung wie ihr euren Dreamcast in das Internet bekommt. Im Prinzip könnt ihr so aber auch euren Gamecube oder euren 486er ins Netz schicken.

Was wird benötigt?:

- VMWare Player (gratis) oder VMWare (Workstation) von hier
- Crunchbang Linux (das Linux Betriebssystem) (32-Bit) von hier
- eine Telefonanlage mit der man intern Anrufen kann (z.B. nen alten Speedport oder FritzBox)
- einen Dreamcast mit Modem und Browser (ich nutze hier Dreamkey 3)
- ein Voice taugl. 56k Modem im Computer (ich nutze ein altes Thinkpad)

Wie gehts?:

Als ersten laden wir uns den VMWare Player und das Crunchbang Linux ISO herunter, der VMWare Player sollte je nach Internetverbindung als erstes heruntergeladen sein.

Wir installieren also den VMWare Player und starten ihn, im Player angekommen klicken wir "Create a New Virtual Machine".
Bild
Dort machen wir dann einen Haken bei "Installer disc image file (iso):" und wählen die mittlerweile fertig geladene Crunchbang Linux ISO aus und klicken auf Next.
Bild


Anschließend wählen wir "Linux" als "Guest operation system" und "Debian 6" bei Version aus, mit einem Klick auf Next geht es auch hier weiter!
Bild

Die Virtuelle Maschine könnt ihr so benennen wie ihr möchtet, bei uns heißt sie jetzt "Debian 6". Die restlichen Schritte können wir voreingestellt lassen!
Bild

Wir klicken so lange auf Next bis wir zu "Ready to Create Virtual Machine" kommen, hier klicken wir auf "Customize Hardware".
Bild
Bild


In diesem Schritt geben wir unser Modem für die Virtuelle Maschine frei!
Als erstes klicken wir auf "Add..."
Bild
und dann auf "Serial Port"
Bild
und weiter geht es mit einem Klick auf "Next",
dann wählen wir "Use physical serial port on the host" und wieder klicken wir auf "Next".
Bild

Jetzt müssen wir kurz einen Abstecher in den Gerätemanager machen, dazu drücken wir die Windows Taste + R und geben im "Ausführen" Dialog folgendes ein "devmgmt.msc".


Im Geräte Manager klicken wir auf "Modems" und klicken dort rechts auf unser Modem und klicken auf "Eigenschaften", im Register "Modem" sehen wir unseren COM-Port.
Bild
Bild

In unserem Fall ist der COM-Port also die 3, wir schließen alle Fenster des Gerätemanagers wieder und gehen zurück zum VMPlayer!

Dort wählen wir bei "Physical serial port" den COM-Port unseres Modems aus (in unserem Fall COM3), dann klicken wir auf "Finish"
Bild

Jetzt bekommt die Virtuelle Maschine Internet Zugang!
Dazu klicken wir auf Network Adapter und schalten diesen auf "Bridged" um.
Solltet ihr später innerhalb der VM keinen Zugang zum Internet bekommen, klickt auf "Configure Adapters" und wählt eure lokale Netzwerkkarte aus!
Bild

Wir schließen das Fenster und klicken im letzten Fenster des Assistenten auf "Finish", anschließen sehen wir unsere VM im Player!
Bild

Startet die VM, mit einem Klick auf die Play Taste! Klickt anschließen in die VM um alle Eingaben in die VM zu leiten, wenn ihr wieder heraus möchtet drückt die "CTRL/STRG" und die "ALT"-Taste gleichzeitig.
Bild

Im Setup Menü wählt ihr "Installation", die Installation ist wirklich einfach! Ihr müsst eure Sprache und euer Land "Deutsch" und "Deutschland" auswählen und anschließend einfach euch einfach immer weiter klicken!


Wenn eure VM fertig mit Installieren ist und ihr in das Linux gestartet habt, geht es weiter!

Wir drücken die "Windows" und die "Leer"-Taste und dann wählen wir "Terminal" aus.

Jetzt kommen einige Befehle, das man diese mit einem Enter quittiert sollte klar sein :roll:

Als erstes geben wir "sudo apt-get update" ein um den Paket-Manager zu aktualisieren!

Danach installieren wir mgetty, ppp, gedit und gnome-ppp mit folgendem Befehl "sudo apt-get install mgetty ppp gnome-ppp gedit", wenn gefragt bestätigt mit "j".

Danach geben wir ein "sudo gnome-ppp", in dem Fenster klickt ihr auf "Konfiguration" und in dem neuen Fenster auf "Erkennen".
Bild
Bild

Merkt euch euer Modem (z.b. /dev/ttyS1) denn wir brauchen es jetzt ein paar mal!

Nun geben wir "sudo gedit /etc/ppp/options" ein und löschen alles!

Stattdessen schreiben wir folgendes rein:

debug
login
default-asyncmap
require-pap
proxyarp
ktune

#router-ip
#zum Surfen und Mails schreiben
ms-dns 192.168.178.1

#euer PSO-Server
#ms-dns IP.Adresse.Hier


Wenn ihr später mal Phantasy Star Online spielen möchtet, macht ein "#" vor den ersten "ms-dns"-Eintrag und entfernt das "#" vor dem letzten "ms-dns"-Eintrag.

Speichert die Datei und erstellt eine neue in gedit! In diese Datei schreibt ihr:

192.168.178.65:192.168.178.66
netmask 255.255.255.0


Die erste IP ist die eurer Virtuellen Maschine, die zweite ist die welche ihr eurem Dreamcast geben möchtet. Ihr findet die IP eurer Virtuellen Maschine mit "ifconfig" im Terminal heraus ("inet addr:" ist die gesuchte IP!).

Anschließend speichern wir die Datei als "/etc/ppp/options.ttyS1", wenn euer Interface "ttyS0" heißt müsst ihr dies natürlich ersetzen!

Als nächstes tippen wir ein "sudo gedit /etc/ppp/pap-secrets" ein, am Ende der Datei schreiben wir "dream * dreamcast *" hinein und speichern diese!

dream = Benutzername und dreamcast = Passwort (Wird später für die Dreamcast interessant).

Anschließend geben wir "sudo useradd -G dialout,dip,users -c "Dreamcast" -d /home/dream -g users -s /usr/sbin/pppd dream" ein und danach noch ein "sudo passwd dream" dort geben wir zwei mal "dreamcast" ein.

Wir haben es fast geschafft!

Als letztes geben wir "sudo gedit etc/mgetty/mgetty.config" ein und ersetzen alles durch:

debug 4
fax-id
speed 115200
port ttyS1
data-only y
issue-file /etc/issue.megetty


auch hier müssen wir "ttyS1" durch unseren Modem-Port ersetzen abschließend speichern wir die Datei!

Jetzt ist unser Linux bereit dazu, anrufe zu empfangen!

Wir machen uns zwei weitere Terminal-Tabs auf in dem wir "Rechts" in das Fenster zu klicken und danach auf "Reiter öffnen".

In einem Fenster geben wir ein "sudo /sbin/mgetty -s 115200 -D /dev/ttyS0", im anderen Fenster "sudo tail -f /var/log/mgetty/mg.ttyS0.log" und als letztes geben wir "sudo tail -f /var/log/messages" ein.

In den letzten beiden Tabs loggen wir lediglich alles mit, ihr könnt auch nur "sudo /sbin/mgetty -s 115200 -D /dev/ttyS0" eingeben!

Die Anlage ist nun scharf geschaltet!

Die Telefonanlage müsst ihr gemäß der Bedienungsanleitung so konfigurieren das die Dreamcast euren PC intern anrufen kann.

Wenn ihr eine Fritzbox Fon benutzt und euer PC hängt an Port 2, dann muss die Dreamcast "**2" wählen.

Im Dreamkey 3 unter den Modem-Einstellungen, müsst ihr in dem Fall unter "NR NACH DRAUSSEN" die "**" eintippen werden!

Danach geht ihr ganz normal den Einstellungs Manager durch, als Nutzername gebt ihr "dream" und als Passwort "dreamcast", als Tel.Nr geben wir in unserem Fall "2" an!

Als DNS-Server könnt ihr "8.8.8.8" und "4.4.8.8" (Google DNS) nehmen.

Das war es :)
Viel Spaß online mit eurer Dreamcast!
Zuletzt geändert von the|Gamer am 06.07.2015, 20:15, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4054
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon Maturion » 10.05.2013, 23:17

Vielen Dank für das Tutorial! Das ist super! Denkst du wir könnten das vielleicht sogar in unser Wiki einbauen? Selbstverständlich mit Credits für den Autor. :)
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
the|Gamer
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 21:27

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon the|Gamer » 10.05.2013, 23:25

Hallo,
gerne könnt ihr das Tutorial in euer Wiki einpflegen :)

Ach und:
Das gute an der VM Variante ist ja, man benötigt keinen Linux Treiber von seinem Modem!

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 14.05.2013, 03:25

Wow ich bin wirklich beeindruckt werde es bei Gelegenheit mal testen müssen :)
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Jenkins
Echter Dreamcast-Fan
Echter Dreamcast-Fan
Beiträge: 1472
Registriert: 22.07.2007, 17:50
Wohnort: Germany

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon Jenkins » 14.05.2013, 09:56

Jetzt, wo die private Planet Ring Server demnächst veröffentlicht wird, muss ich das austesten! :D Vielen Dank!

Benutzeravatar
the|Gamer
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 21:27

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon the|Gamer » 14.05.2013, 13:59

Gibt es da genauere Infos zu den Planet Ring Servern? Und auch zu den anderen Privat Servern!

Bin erst seit 2 Wochen in der Dreamcast Szene unterwegs, hab bis jetzt nur mit dem Internet Browser gespielt :mrgreen:

Was ist denn online noch beliebt? Online macht ja alleine keinen Spaß!

Benutzeravatar
Jenkins
Echter Dreamcast-Fan
Echter Dreamcast-Fan
Beiträge: 1472
Registriert: 22.07.2007, 17:50
Wohnort: Germany

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon Jenkins » 14.05.2013, 16:07

Den aktuellen Planet Ring Thread findest Du im Dreamcast-Talk Forum:
http://dreamcast-talk.com/forum/viewtop ... f=3&t=5267
viewtopic.php?style=11&f=3&t=5108

Ansonsten gibt es noch private Server für Phantasy Star Online:
http://www.sega-dc.de/dreamcast/PSO_auf ... en_Servern

Quake III Arena kann für über die PC Server online gespielt werden:
http://www.sega-dc.de/dreamcast/Private ... ena_Server

Maximum Pool ist ebenfalls über private Server spielbar:
http://www.sega-dc.de/dreamcast/Maximum_Pool

Ansonsten kann 4x4 Evolution sowie Starlancer noch über die offiziellen Server online gespielt werden.
Dafür existiert leider keine private Server Software.


Alles Weitere zu dem Thema, findest Du bei uns im Wiki:
http://www.sega-dc.de/dreamcast/Online

Benutzeravatar
dromdnb
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 24.04.2013, 00:28
Wohnort: Köln

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon dromdnb » 14.05.2013, 16:19

Hallo, ein sehr interessantes tutorial zur richtigen zeit..ich bastel selber auch gerade daran, meine dc wieder online zu schicken...nun meine frage, ich bin bis dato nach folgender anleitung vorgegangen http://www.dreamcast-scene.com/guides/pc-dc-server-guide-win7/ laut der es möglich sein soll auch ohne telefonanlage online zu gehen! Was mich jetzt nur stutzig macht ist die tatsache, das beide tuts fast gleich sind (was software und programmierung angeht)! weiss jemand zufällig sicher, ob die nummer auch ohne telefonanlage möglich ist oder nicht, da ich mir die gerne sparen würde...

Benutzeravatar
the|Gamer
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 21:27

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon the|Gamer » 14.05.2013, 16:51

Hallo,
es gibt einige Anleitung wie diese, hab die zwischenzeitlich aber auch gesehen, sie ging aber ohne Telefonanlage bei mir nicht!

Ich habe den Abend darauf dann diese Anleitung erstellt damit sich niemand mehr durch Seitenlange englischsprachige Threads lesen muss :)

Benutzeravatar
dromdnb
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 24.04.2013, 00:28
Wohnort: Köln

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon dromdnb » 14.05.2013, 17:08

ok, danke..werds trotzdem noch probieren, aber deine anleitung hat mir schonmal gut weitergeholfen (bin noch nicht so fit mit linux :wink: ) wenns alles nicht hilft werd ich mir die tage halt noch eine anlage besorgen, meld mich nochmal wenns läuft!

Benutzeravatar
dromdnb
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 24.04.2013, 00:28
Wohnort: Köln

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon dromdnb » 21.05.2013, 00:29

So, ich hätte es dann auch geschafft :D Allerdings auch nur mit Telefonanlage (meine ist die Teledat x120)..PSO läuft bis dato einwandfrei auf Sylverant (könnte nur mehr los sein, wirkt sehr ausgestorben und auf Dauer wirds allein dann leider ein bisschen langweilig)..Nur den Internet Browser bekomme ich noch nicht richtig ans laufen, Einstellungen kann ich vornehmen, Verbindung auch aufbauen aber dann lädt der Browser nur noch und öffnet leider keine Seite, aber ich bleib dran...An alle Einsteiger: Man sollte bei dieser Methode einiges an Geduld aufbringen und alles Step by Step durchgehen, die Sache mit dem Crunchbang finde ich nicht ohne, hab mich jetzt einige Tage dahinter geklemmt um zu verstehen, was ich da überhaupt mache (war vorher auch total planlos)..aber die Zeit sollte man aufbringen, wenn man das Interesse hat und es einem wert ist, seinen Kringelkasten wieder online zu schicken!
Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich Quake 3 ans laufen bekomme, für Tips wäre ich dankbar!
Grüsse aus der Domstadt, ich hoffe man sieht demnächst auch mal ein paar von euch bei PSO!

Benutzeravatar
the|Gamer
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 21:27

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon the|Gamer » 23.05.2013, 20:16

Der Browser funktioniert schon! Du bist nur deinen DSL Anschluss gewöhnt ;) heutige Webseiten sind mit 33kb/s fast unmöglich aufzurufen.

Die Sega Seite hat gut 1h geladen bei mir!

zum Thema Crunchbang, du kannst auch ein Ubuntu Linux nehmen, funktioniert genau so! Aber ich habe das Crunchbang Linux genommen da es in jedem US Tutorial genutzt wurde und ich wollte jetzt nicht nochmal checken ob die Programme auch in der Repository anderer Distributionen vorhanden ist.

Oder auf Deutsch:

Ich war mir nicht sicher ob es auch unter Ubuntu problemlos funktioniert ;)

Benutzeravatar
Jenkins
Echter Dreamcast-Fan
Echter Dreamcast-Fan
Beiträge: 1472
Registriert: 22.07.2007, 17:50
Wohnort: Germany

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon Jenkins » 24.05.2013, 16:56

Mit welchem Browser hat ihr getestet? PlanetWeb 3? DreamKey 3?

Benutzeravatar
dromdnb
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 24.04.2013, 00:28
Wohnort: Köln

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon dromdnb » 24.05.2013, 23:21

Naja , 1 Stunde Ladezeit wäre mir dann doch zu heftig. Den Browser brauch ich ja eigentlich auch gar nicht, wäre aber mal lustig gewesen, die Google Seite anno 2000 zu sehen :D
Habs mit Dreamkey 3 und PlanetWeb 3.0 probiert, mit dem selben Ergebnis. Hab aber nur 10 Minuten gewartet. Klingt für mich aber irgendwie einleuchtend, das der Grund die Übertragungsrate ist.

Benutzeravatar
Jenkins
Echter Dreamcast-Fan
Echter Dreamcast-Fan
Beiträge: 1472
Registriert: 22.07.2007, 17:50
Wohnort: Germany

Re: [How-To] Mit dem Dreamcast Online gehen

Beitragvon Jenkins » 26.05.2013, 20:08

Mich wundert die eine Stunde auch etwas. Da die Browser kein Flash (ab v. 4) und CSS unterstützen, werden viele Dinge so wie so nicht geladen. Die Grafiken werden bei modernen Seiten über CSS eingebunden. Die Startseite von Google müsste hingegen relativ schnell kommen, da nicht viel Content vorhanden ist bzw. eben das Problem mit CSS greift.

Das muss ich unbedingt *endlich* mal selber austesten! Wird Zeit...


Zurück zu „Dreamcast-Online: Internet und Onlinespiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast