Probleme mit VGA Box am LCD TV

Alles von Hardware-Problemen und Zubehör bis hin zu Modding und Umbauten.
timthedragon
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 33
Registriert: 06.09.2004, 19:29

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon timthedragon » 01.02.2011, 23:13

danke für die tipps!

habe alles durchprobiert, leider ohne erfolg.
vga kabel habe ich auch 2 verschiedene probiert.

bei der ps3 über hdmi brauchte der fernseher auch etwas mehr zeit zum synchoisieren. da musste ich erst etwas hin und her schalten bis ich ein bild bekam.

beim dc leider keine chance.

mit einem VGA- hdmi wandler hab ich es übrigends auch versucht, leider kein bild.
allerdings hab ich über dem wandler auch mit der XB 360 kein bild bekommen, vielleicht defekt...

das komische ist dass die XB oder ein PC in 640x480 ja dasselbe signal erzeugt (31 KHZ) was auch funktioniert.

frage mich was an dem DC vga anders ist.
vielleicht kann man sich irgendwie mit hilfe von widerständen und kondensatoren einen adapter bauen bei dem die signale für R,G,B,Hsync & Vsync verstärkt oder gehemmt werden.
leider hab ich davon zu wenig ahnung...

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 25.02.2011, 22:36

Schöne Grüße!

Zunächst einmal möchte ich ein großes Lob an jeden in diesem Thread hier aussprechen, die sich so viel mühe machen den Leuten bei der Bewältigung dieses Problems zu helfen. Um eine kleine Schleimspur hinter mir her zu ziehen: dies ist der bisher hilfreichste Thema auf den ich in meiner bisherigen Suche gestoßen bin. Ich habe sowohl Seiten auf deutsch, als auch auf englisch und französisch (und das bei meinen großartigen französisch Kenntnissen. Ich bin froh dass ich weiß was "oui" bedeutet) gefunden die sich mit einem ähnlichen Problem beschäftigen. Auf keiner wurde ich bisher so aufschlussreich informiert wie hier.

Ich nehme mir ganz frech einfach einmal die Freiheit heraus den Thread wieder nach oben zu pushen, da ich... man könnte es ja fast schon ahnen... das selbe Problem habe.
Ich bekam heute voller tagelanger Vorfreude endlich meine Dreamcast vom Händler meines Vertrauens, wurde allerdings mit großer Enttäuschung übermannt, als auf meinem Fernseher das von nun an bis an mein Lebensende geächtete "n.Darstellbar" aufgeschienen ist.

Anlass dafür dass ich hier nun überhaupt etwas poste war ein Beitrag von Taro, im Speziellen diese Stelle...
Original von Taro
Wenn Du hier eine bestellen willst, nimm auf jeden Fall so eine die aussieht wie die hier
http://www.racketboy.com/store/media/ca ... gabox1.jpg


Ich möchte hierbei jedem Besitzer eines Sony Bravia Fernsehers, der genau so wie ich auf der Suche nach der Lösung dieses Problems auf diesen Thread gestoßen ist, vor dem blinden Kauf dieser Box eine Warnung mitteilen:
Ich selbst benutze ebenfalls ein Fernsehgerät der Marke Sony Bravia, genauer gesagt das Modell Sony KDL-32P300 und habe mir ebenso die oben verlinkte Dreamcast VGA Box der Marke XG (weiße Verpackung mit orangener Schrift DC VGA BOX. Made in China.) gekauft.
Leider mit dem bereits bekannten Ergebnis: Zwar erklingt über den Stereo-Audio Output auf meinem Fernseher ein glasklarer Ton, das Bild über den VGA-Ausgang bleibt allerdings dennoch schwarz, während in der linken, oberen Ecke des Fernsehbildschirmes n.Darstellbar prangt.

Was habe ich bisher alles Versucht?
Ich habe bereits zwei Verschiedene VGA-Kabel angeschlossen, beide mit dem selben, leidigen Ergebnis. Dazu sei gesagt dass ich sowohl ein preislich höher klassigeres Kabel (um die 25 Euro) als auch ein preislich günstigeres Kabel (knapp 10 Euro) genutzt habe. Beide gleiches Ergebnis, wie gesagt.
Des Weiteren habe ich AV Verbindungskabel (rot, weiß und gelb) an die 'DC VGA Box' angeschlossen und mit einem Scart/Video Stecker (genauer gesagt der, der seiner Zeit in meiner alten XBOX beigepackt war) mit meinem Fernseher über eine AV-Buchse verbunden.
Das Ergebnis: Sowohl Bild als auch Ton wurden (in denkbar 'durchschnittlicher' Qualität) übertragen. Zumindest kann ich anhand dessen sagen, dass meine Dreamcast nicht defekt ist, und auch an den VGA-Kabeln wird es wohl nicht gescheitert sein. Leider habe ich kein S-Video Kabel zur Hand um dies zu testen.

Jetzt stehen noch zwei Möglichkeiten offen:
- entweder der VGA Eingang meiner DC VGA Box ist defekt, oder...
- es liegt an meinem Sony Bravia KDL-32P300, was immer wahrscheinlicher wird, wenn ich nur Betrachte dass ich nicht der einzige Besitzer eines Sony HD Gerätes bin, der vor diesem Problem steht

Ich werde gleich morgen erst einmal los fahren und Bekannte von mir aufsuchen, die im Besitz von sowohl einem weiteren Sony Bravia Fernsehers (Sony KDL-26U2000) als auch eines Phillips High Definition Gerätes (leider keine Ahnung welches Modell, werde ich mir morgen allerdings notieren) sind. Dort werde ich die Dreamcast samt VGA Box anschließen, und überprüfen ob beide Geräte mit dem selben Ergebnis gesegnet sind. Sollte dem nun tatsächlich der Fall sein, denke ich dass meine VGA-Box nicht im besten Zustand ist.

Werde dann auch wieder hier meinen persönlichen Erfahrungsbericht preisgeben. Vielleicht könnte das ein paar von euch ein bisschen mehr Aufschlus geben.

Ich hoffe, trotz allem, dass wir alle auf ein einigermaßen befriedigendes Ergebnis kommen werden. Wäre auf alle Fälle verdammt Hilfreich für Personen bei denen in Zukunft das selbe Problem auftreten wird.

Liebe Grüße!
Brenkster Tools.

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon staR-Kron » 26.02.2011, 10:37

Ich glaube, es hängt auf jeden Fall auch immer etwas mit dem TV-Modell zusammen.
Mein Bruder besitzt einen Samsung HDTV und an dem lief meine VGA-Box nicht, während die 360 einwandfrei über VGA läuft.
Allerdings habe ich es auch nur einmal kurz versucht ohne evtl. ein Tuning an den Einstellungen vorzunehmen.
Nun habe ich mir vor kurzem selbst einen HDTV gekauft (Toshiba) und der hat auf Anhieb das Signal der VGA-Box (Panther) angenommen.
Ich werde mal testen, ob ich die Box nicht evtl. doch auch an dem anderen TV zum Laufen bewegen kann.
Bild

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 26.02.2011, 15:49

Hallo,

das Problem mit der VGA-Box und Sony-Fernsehern scheint ja weite Kreise zu ziehen. Da scheine ich ja richtig Glück gehabt zu haben.
Als Beweis hier mal ein paar Fotos:
1. VGA-Box:
http://img571.imageshack.us/f/vgabox.jpg/
Das ist die VGA-Box die ich im Einsatz habe.
Wegen der Kabelführung steht das Teil bei mir auf dem Kopf. Unten geht das Kabel von der Dreamcast in die Box. Rechts oben das VGA-Kabel zum Fernseher(Der Stecker des Kabels ist etwas dick und lässt sich deshalb nicht mit der Box verschrauben. Damit der Stecker nicht unbeabsichtigt aus der Buchse rutschen kann habe ich desahlb das Kabel mit einem Gummi an der Box befestigt. Nicht schön, aber hält).
Beim VGA-Kabel handelt es sich um dieses Model:
http://www.amazon.de/gp/product/B00006J ... ss_product
(Die Stecker auf der Abbildung bei Amzon sind zwar grau,m aber es ist definitiv dieses VGA-Kabel)
Unter dem VGA-Stecker das Kabel für den Ton zum Fernseher (dicker silberner Stecker und Kabel).
Auf der linken Seite geht das S-VHS-Kabel (oberer Stecker) sowie die beiden Kabel für den Ton (rot und weiß) zum Fernseher - Wird für Spiele benötigt, die die VGA-Box nicht unterstützen, umgeschaltet wird mit dem Schalter (in diesem Fall) oben auf der Box (schlecht zu sehen, mit dem Aufkleber TV PC gekennzeichnet)

2. Hier mal ein Bild von "Soul Calibur" über die VGA-Box auf meinem Sony KDL-40V3000
Sieht auf dem Foto vielleicht etwas verzerrt aus, ist aber im Original einwandfrei.
http://img835.imageshack.us/img835/5392/soulcalibur.jpg

3. Hier zum Abschluss noch mal die Einstellungen meines Fernsehers für den VGA-Anschluss
http://img577.imageshack.us/img577/9717/tvsettings.jpg
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 28.02.2011, 17:00

Taro hat geschrieben:Hallo,

das Problem mit der VGA-Box und Sony-Fernsehern scheint ja weite Kreise zu ziehen. Da scheine ich ja richtig Glück gehabt zu haben.

Das kannst Du aber wirklich laut sagen. Ich war jetzt am Wochenende mit meiner Dreamcast bei meinen bekannten. Und wie soll es auch anders sein? Auf deren kleinen Sony Bravia Zweitfernseher tritt das selbe Problem auf, wie ich es auch auf meinem habe. Als ich die Dreamcast dann allerdings auf deren Philips-HD Gerät gestartet habe lief es ganz ohne Probleme und wie geschmiert.

Ich glaub' damit kann ich ein sicheres Fazit ziehen:
Es liegt an den Sony Geräten. Ich bin damit jetzt erstmal mit meinem Latein am Ende. Wieso dem nun so ist (vor allem da es laut Handbuch des Fernsehers definitiv diese Signale verarbeiten müsste) und wieso es dann wiederum bei anderen Modellen doch funktioniert... keine Ahnung.

Für's erste habe ich jetzt meine Dreamcast über ein S-Video Kabel mit meinem Fernsehgerät verbunden. Das klappt nämlich wunderbar (wobei es mich nicht gewundert hätte, wenn dem doch nicht so ist). Nun habe ich zumindest einen weiteren Kaufanreiz mir in den nächsten Monaten einen neuen Fernseher anzuschaffen. Verdammt schade.

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 01.03.2011, 13:52

Hallo Brenkster, langsam nehme ich an, dass Sony Rache an denjeningen üben will, die einen Dreamcast statt einer Playstation 3 verwenden. :wink:

Spaß bei Seite, langsam glaube ich auch, dass das Problem bei den Sony-Fernsehern der neuern Baureihen liegt. :cry:
Kurze Frage dazu: Du schreibst, dass du einen Sony KDL-32P300 besitzt. Diese Modell habe ich auf der Internetseite von Sony nicht gefunden, nur einen KDL-32P300H und einen KDL-32P3000.
Kannst du mir sagen, welchen Fernseher du genau besitzt ? - Ist aber eigenlich auch Nebensache

Ich habe heute mal eine e-Mail bezüglich des Problems an Sony geschrieben, und werde mich wieder melden, falls ich von dort eine Antwort erhalten sollte.
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 01.03.2011, 14:47

Taro hat geschrieben:Hallo Brenkster, langsam nehme ich an, dass Sony Rache an denjeningen üben will, die einen Dreamcast statt einer Playstation 3 verwenden. :wink:

Dazu kommt auch noch, dass ich Sony in der neuen Generation gleich doppelt betrogen habe. Nicht nur dass ich eine Xbox 360 mein Eigen nenne, borge ich mir auch hin und wieder ganz gerne die Nintendo Wii meiner Schwester aus. Dass jetzt auch noch die Dreamcast dazu gekommen ist, hat dem armen Fernsehkasten wohl den Rest gegeben. :D

Es ist nur sehr... eigenartig. Das wäre nicht das erste mal dass ich Scherereien mit diesem Fernseher habe. Als ich mir vor 2 Jahren meinen ersten BluRay-Player Marke "Sony" (+ HDMI Kabel) angeschafft habe, hatte ich ganz genau das selbe Problem wie heute mit der Dreamcast. Im Laden, angeschlossen an einen Fernseher der Marke Samsung funktionierte er dagegen einwandfrei. Wie verhext, ich weiß bis heute nicht, was damals das Problem war. Als ich dann allerdings den Player gegen ein Samsung Modell eingetauscht hatte, war's mir wieder reichlich egal.

Du schreibst, dass du einen Sony KDL-32P300 besitzt. Diese Modell habe ich auf der Internetseite von Sony nicht gefunden, nur einen KDL-32P300H und einen KDL-32P3000.
Kannst du mir sagen, welchen Fernseher du genau besitzt ?

Whooops, ich hab dir da doch glatt eine Ziffer unterschlagen. Natürlich besitze ich das Modell KDL-32P3000.

Ich habe heute mal eine e-Mail bezüglich des Problems an Sony geschrieben, und werde mich wieder melden, falls ich von dort eine Antwort erhalten sollte.

Ich bin wirklich schon reichlich gespannt darauf zu sehen, was sich da ergibt. Ich fürchte zwar dass es auf ein simples "eigentlich sollte es funktionieren" hinaus läuft, aber eventuell bekommt man ja dennoch ein paar aufschlussreichere Informationen spendiert. Auf alle Fälle ein herzliches 'Danke' dass du dir solch eine Mühe machst.

Kit Kat Chunky
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2011, 21:34

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Kit Kat Chunky » 01.03.2011, 16:18

Habt ihr mal versucht die I-Manual Taste(falls ihr die habt)zu drücken ?

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 02.03.2011, 00:03

Hallo Brenkster,

muss mich noch mal melden.

Habe gerade noch ein bisschen im Netz gesurft, und in einem Computer-Forum einen Betrag gefunden, in dem es um den Anschluss eines PC´s an einen Sony-Fernseher ging.
Wichtig war dabei die Information, dass der Sony-Fernseher ein paar Minuten benötigt hat, um das VGA-Signal zu synchronisieren.

Deshalb schlage ich mal folgendes vor:

1. Schalte mal den Fernseher über den Netzschalter (oben auf dem Fernseher) richtig aus (nicht über die Fernbedienung in "Stand-by")
2. Schließe die Dreamcast noch mal über die VGA-Box an den Fernseher an - Nimm nur das VGA-Kabel (die teuere Ausführung die du hast), schließe nur das VGA-Kabel, keine S-VHS-Kabel oder Audio-Kabel an.
3. Schalte jetzt die Dreamcast ein
4. Schalte den Fernseher ein, und wechsele auf den VGA-Programmplatz
5. Warte mal 5 Minuten, ob du ein Bild bekommst.
6. Wenn nicht schalte die Dreamcast und den Fernseher (wieder über Netzschalter) aus.
7. Warte mal eine Minute
Nun schalten wir die Geräte mal ungekehrt ein:
1. Schalte den Fernseher ein, und wechsele auf den VGA-Programmplatz
2. Schalte erst jetzt die Dreamcast ein
3. Warte wieder 5 Minuten, ob du ein Bild bekommst.

Wenn das nicht zum Erfolg führt, bin ich leider auch erst mal mit meinem Latein am Ende.
Wir müssen dann wohl abwarten, ob sich Sony meldet und was vernünftiges zur Problemlösung beitragen kann.

@ Kit Kat Chunky
Ich habe mir mal die Bedienungsanleitung des Fernsehers von Brenkster (Sony KDL-32P3000) von der Sony Internetseite runtergeladen.
Eine "I-Manual" Taste dürfte der auf seiner Fernbedienung nicht haben (Die Taste dient soviel ich weiß doch auch nur zum Aufruf eines "elektronischen Handbuchs" (eben des "I-Manuals") irgendwelche Einstellungen dürfte man damit nicht vornehmen können.)
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 03.03.2011, 23:02

Doppelpost. Kann gelöscht werden.
Zuletzt geändert von Brenkster am 03.03.2011, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 03.03.2011, 23:05

Hey Taro!

Erst einmal super herzlichen Dank für deine Tipps! Hab' diese gerade eben schrittweise befolgt, aber nur (oder 'zumindest mit') mäßigem Erfolg.
Zunächst einmal der erste Versuch...

Taro hat geschrieben:1. Schalte mal den Fernseher über den Netzschalter (oben auf dem Fernseher) richtig aus (nicht über die Fernbedienung in "Stand-by")
2. Schließe die Dreamcast noch mal über die VGA-Box an den Fernseher an - Nimm nur das VGA-Kabel (die teuere Ausführung die du hast), schließe nur das VGA-Kabel, keine S-VHS-Kabel oder Audio-Kabel an.
3. Schalte jetzt die Dreamcast ein
4. Schalte den Fernseher ein, und wechsele auf den VGA-Programmplatz
5. Warte mal 5 Minuten, ob du ein Bild bekommst.
6. Wenn nicht schalte die Dreamcast und den Fernseher (wieder über Netzschalter) aus.
7. Warte mal eine Minute

Als ich das getan und - gefühlte - fünf Minuten gewartet habe, erscheinte 'tatsächlich' ein Bild auf meinem Fernsehbildschirm. Allerdings, wie man es ja fast erwarten kann, nicht das Bild auf das ich gehofft hatte. Es ist eher eine sehr starke Bildstörung, als würde der Fernseher zwar das Signal empfangen, allerdings nicht so genau wissen wie er es verarbeiten soll.

Dazu habe ich dir auch gleich zwei Bilder des ersten Versuches hochgeladen:
Bild 1
Bild 2

Vielleicht kann man es ja durch die Position der Bildstörung auf den beiden Bildern erkennen, denn das Bild bleibt nicht auf einem Fleck stehen sondern bewegt sich kontinuierlich von unten nach oben. In einem Fluss.

Dann habe ich es noch einmal, wie vorgeschlagen, andersherum probiert...

Nun schalten wir die Geräte mal ungekehrt ein:
1. Schalte den Fernseher ein, und wechsele auf den VGA-Programmplatz
2. Schalte erst jetzt die Dreamcast ein
3. Warte wieder 5 Minuten, ob du ein Bild bekommst.


Mit dem selben Ergebnis wie beim ersten Anlauf. Fünf Minuten gewartet, und dann das...
Bild 3
Bild 4

Ich hab bei dem Anlauf, wie man sehen kann, die Bildinformationen eingeblendet. Der Fernseher erkennt sowohl die 60Hz Bildfrequenz, als auch das Bildformat von 640x480. Trotzdem scheint er ordentliche Probleme damit zu haben es zu verarbeiten. Ich bin auch deiner Anleitung gefolgt und habe das Bild so eingestellt wie du es auf deinem Fernseher getan hast. Ohne erfolg.

Schalte ich übrigens (gilt für beide Versuche) die Dreamcast aus und wieder ein, braucht der Fernseher erneut rund fünf Minuten um das Signal zu synchronisieren. Hat er das getan, stehe ich wieder vor dem gleichen (Bild-)Problem.

Wenn das nicht zum Erfolg führt, bin ich leider auch erst mal mit meinem Latein am Ende.
Wir müssen dann wohl abwarten, ob sich Sony meldet und was vernünftiges zur Problemlösung beitragen kann.

Ich fürchte das müssen wir dann wohl.

Liebe Grüße!

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 04.03.2011, 12:52

Hallo Brenkster,

so wie es aussieht, hat der Fernseher Probleme damit, das Bild zu synchronisieren

Es könnte möglicherweise daran liegen, dass die VGA-Box nicht genau die Zeilenfrequenz von 31,5 kHz ausgibt. Andere Fernseher und Monitore habe vielleicht dabei eine größere "Toleranz" und können deshalb ein Bild wiedergeben, bei Sony scheint das nicht der Fall zu sein.

Ich hab´ noch ein bisschen gegoogelt und dazu unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Synchronisation

im Abschnitt "Fernsehen" folgendes gefunden:

"....Beim heute üblichen VGA-Anschluss werden die Sync-Signale über verschiedene Pins desselben Steckers übertragen."

ACHTUNG - DIESER ABSATZ IST WICHTIG:
"Wenn die Synchronsignale nicht korrekt (störungsfrei) übertragen oder nicht richtig ausgewertet werden, kommt es zu charakteristischen Bildstörungen. Da der Bildwechsel am langsamsten verläuft (typisch 50–100 Hz), kann man Fehler hier noch am ehesten mit dem bloßen Auge verfolgen: Das Bild „läuft (senkrecht) durch“, ist aber noch halbwegs zu erkennen. Manchmal rastet die Synchronisation auch an einer falschen Stelle der Vertikalen ein, z. B. bei signifikanten Bildinhalten mit entsprechendem Spannungshub, so dass das Bild versetzt angezeigt wird, mit einem dicken, schwarzen Balken in der Mitte. Wenn dagegen die Horizontalsynchronisation ausfällt, „laufen die Zeilen (horizontal) durch“, vollführen einen „Bauchtanz“ oder sind unregelmäßig verschoben und es ist kaum noch ein Bildinhalt zu erkennen; im günstigsten Fall ist das Bild nach links oder rechts geneigt."

Die Beschreibung mit dem dicken schwarzen Balken trifft ja auf das zu, was auf deinen Bildern zu sehen ist.

Noch ein paar Tipps:
1. Im Menü "Bild-Einstellungen" deines Fernsehers sollte, wenn der VGA-Modus gewählt ist, eine Menüpunkt "Displaymodus" erscheinen - Stelle diesen mal auf "Video" wenn nicht schon geschehen.
(Ich habe hier eine PDF-Datei mit der Bedienungsanleitung deines Fernsehers, bei dieser steht diese Einstellung auf Seite 21 - das kann bei dir anders sein)

2. Hast du mal versucht ob die Einstellung "Phase" (zu finden im Menü "Funktionen" -> "PC-Einstellungen") eine Veränderung bei der Darstellung des Dreamcast-VGA-Bildes bewirkt ?
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 04.03.2011, 13:31

Mal ein bisschen Off-Topic:
Hallo lieber Moderatoren, was ist eigentlch mit dem Forum los ?
In letzter Zeit ständig Fehlermeldungen beim Zugriff auf bestimmte Forenthemen und beim Absenden von erstellten Beiträgen.
Das Übertragen meines vorherigen Beitrages brach z. B. mit einer Fehlermeldung ab, der Beitrag wird aber im entsprechenden Thread, nicht aber in der Forenübersicht angezeigt !
Könnte sich da bitte mal jemand drum kümmern ?

Nachtrag am 05.03.11:
Forum scheint wieder OK zu sein, Post könnte gelöscht werden
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum

Benutzeravatar
Brenkster
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2011, 21:37
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Brenkster » 05.03.2011, 21:21

Taro hat geschrieben:Noch ein paar Tipps:
1. Im Menü "Bild-Einstellungen" deines Fernsehers sollte, wenn der VGA-Modus gewählt ist, eine Menüpunkt "Displaymodus" erscheinen - Stelle diesen mal auf "Video" wenn nicht schon geschehen.
(Ich habe hier eine PDF-Datei mit der Bedienungsanleitung deines Fernsehers, bei dieser steht diese Einstellung auf Seite 21 - das kann bei dir anders sein)

Stelle ich den Displaymodus auf "Video" verdunkelt sich der Bildschirm zwar ein bisschen, aber das Störbild bleibt leider trotzdem bestehen.

2. Hast du mal versucht ob die Einstellung "Phase" (zu finden im Menü "Funktionen" -> "PC-Einstellungen") eine Veränderung bei der Darstellung des Dreamcast-VGA-Bildes bewirkt ?

Habe gestern wie auch heute daran 'rum gespielt. Beide Male leider erfolglos.

Taro
Routinier
Routinier
Beiträge: 375
Registriert: 17.03.2009, 15:27

Re: Probleme mit VGA Box am LCD TV

Beitragvon Taro » 07.03.2011, 16:21

So, hier nun mal der Verlauf meiner Anfrage bei Sony bezüglich der Probleme mit der VGA-Box

1. Mein Anschreiben an Sony mit der Anfrage:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einiger Zeit versuche ich vergeblich, meine Videospielkonsole "Sega Dreamcast" mittels einer "VGA-Box" mit einem ihrer Fernseher, Model KDL-32P3000 zu verbinden. Es handelt sich dabei nicht etwa um eine "Bastel-Lösung" sondern die "VGA-Box" ist ein offizielles Zubehör zur genannten Videospielkonsole.
Weitere Informationen zur "VGA-Box" erhalten sie (in englisch) z.B. unter
http://en.wikipedia.org/wiki/Dreamcast_VGA

Das Ausgabesignal der "VGA-Box" ist 640 x 480 Punkte bei 60Hz. Diese Auflösung ist laut Bedienungsanleitung von meinem Fernsehgerät darstellbar.

Leider erhalte ich trotz korrekter Kabelverbindung auf dem Fernsehschirm stets die Meldung "Nicht Darstellbar".

Ein Wechsel des VGA-Verbindungskabels blieb ohne Erfolg.

Verwunderlich ist, das die Darstellung bei einem Fernseher einer andern Marke sowie bei der Verwendung von verschiedenen Computer-Monitoren funktioniert.

Ich möchte deshalb auf diesem Wege anfragen, ob vielleicht der VGA-Anschluss des Sony-Fernsehers (ähnlich dem CAM-Anschluss an einigen ihrer Fernsehmodellen) nicht 100% der Norm entspricht, und deshalb eine Darstellung auf dem Fernseher nicht möglich ist, oder ob es vielleicht doch eine Lösung für mein Problem gibt.

Über eine Rückantwort von ihrer Seite würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
XXX"


2. Jetzt die Antwort von Sony:

"Sehr geehrte(r) Herr XXXX,
vielen Dank für Ihre E-Mail zum KDL-32P3000.

Wir empfehlen Ihnen, die Sega Dreamcast mit einem Video-Chinch Kabel (rot/weiß/gelb) oder einem Scart Adapter an den Fernseher anzuschließen.
Wir können Ihnen keine Informationen zur Kompatibilität der VGA-Box geben.
Unter Umständen ist es möglich, dass das von der VGA-Box übermittelte Signal nicht dargestellt werden kann.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen

Customer Information Center
Sony Deutschland "

Sehr informativ diese Auskunft
"Unter Umständen ist es möglich, dass das von der VGA-Box übermittelte Signal nicht dargestellt werden kann"
Was das für Umstände sind wissen die wohl auch nicht.


3. Da die Antwort ja nicht sehr befriedigend ist, habe ich Sony noch mal eine e-Mail geschrieben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bestätigte ich den Eingang ihrer für mich sehr unbefriedigenden Antwort auf meine Anfrage.
Es ist für mich unverständlich, warum ein Gerät, welches ein standardmäßiges VGA-Signal ausgibt, nicht mit einem ihrer TV-Geräte, welches eine standardmäßige VGA-Buchse besitzen soll, zusammenarbeitet.
Wenn ich meine Videospielkonsole mit einem Video-Chinch Kabel (rot/weiß/gelb) oder einem Scart Adapter an den Fernseher hätte anschließen wollen, so hätte ich dies getan, und nicht den Anschluss der VGA-Box versucht.
Ihr Antwort (Zitat) : "Unter Umständen ist es möglich, dass das von der VGA-Box übermittelte Signal nicht dargestellt werden kann."
ist für mich ziemlich nichtssagend und es würde mich deshalb sehr freuen, wenn sie mir mitteilen könnten welche Umstände dies nun sind.

Bei meinen Nachforschungen im Internet habe ich übrigens festgestellt, dass ich nicht der einzige Besitzer eines Sony Fernsehgerätes bin, der Probleme beim Anschluss von Geräten an die VGA-Buchse hat (seien es nun Videospiele oder Computer).

Alles in allem erweckt sich bei mir der Eindruck, dass sich die Firma Sony bei den in ihren TV-Geräten verbauten VGA-Anschlüssen (ebenso wie bei den teilweise verbauten CAM-Modulschächten zur Aufnahme eine Moduls zu Entschlüsselung von Pay-TV-Diensten - auch hier gibt es laut Internet bei einigen Sony TV-Geräten jede Menge Probleme) nicht ganz an die bestehenden Normen hält, um so zu verhindern, dass andere Geräte, welche nicht von Sony stammen, an ihre TV-Geräte angeschlossen werden.

Ob ich mir aus diesen Gründen in Zukunft noch einmal ein Gerät der Marke Sony (welche bisher in meinen Augen für Qualität und Zuverlässigkeit stand) kaufen werde ist deshalb fraglich. "

Mit freundlichen Grüßen
XXX"

Bin jetzt mal gespannt, ob die sich noch mal melden
Diese Österreicher !

1. Schickten sie uns einen braunen Diktator
2. Versuchen sie uns mit 80%igem Rum zu Alkoholikern zu machen
3. Gewinnt eine bärtige "Frau" den ESC
4. Verherrlicht einer in einem DEUTSCHEN VIDEOSPIELFORUM den Drogenkonsum


Zurück zu „Dreamcast-Hardware: Modding, Zubehör und Hardware-Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste