Laserjustierung - wenn GD's nicht (richtig) gelesen werden e

Alles von Hardware-Problemen und Zubehör bis hin zu Modding und Umbauten.
Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Laserjustierung - wenn GD's nicht (richtig) gelesen werden e

Beitragvon staR-Kron » 07.06.2007, 20:45

Tim the Dragon hat geschireben

die Laserjustierung ist eigentlich nicht schwer, ich übernehme aber keine Haftung für evtl. Schäden an der Konsole oder (viel schlimmer) am Besitzer! Ausserdem solltet ihr die entsprechenden GD-Roms erst auf einer anderen Konsole ausprobieren, falls das Game defekt ist spart euch dies unnötige Arbeit. Macht dies also nur, wenn ihr sicher seid, dass das Problem an eurem Laser liegt. Es gibt meines wissens für CD-Roms ein Reparatur kit, womit man die erste Schicht der CD/GD abschleifen kann und sie so manchmal wieder funktioniert, ich weiss aber nicht, ob das auch bei GD-Roms geht.

Ihr braucht nur:
- Schraubenzieher
- Widerstandsmessgerät.

1. Netzstecker ziehen!!!!

2.vier Schrauben auf der Unterseite der Traumkonsole lösen (eine unter dem Modem) und das Gehäuseoberteil abnehmen.

3. 3 Schrauben vom Laufwerk lösen und das Laufwerk vorsichtig noch oben rausziehen. ( Netzteil u. a. muss nicht ausgebaut werden.)

4. nehmen sie das Oberteil des Laufwerkes ab (kabel müssen erst von den plastikhaltern freigelegt werden). dafür muss der laser evtl erst ein stück nach hinten geschoben werden. Ziehen sie das flachbandkabel vorsichtig aus dem laser, lösen sie die kleine schraube auf dem weissen plastigteilchen am motor (der den laser bewegt) und schon können sie den laser rausnehmen.
vorsichtig mit dem teil...!

5. halten sie den laser mit buchse für flachbandkabel nach
vorne und linse nach oben vor sich. Unten rechts befindet sich eine kleine schraube (verstellbarer widerstand). links davon ist ein pol und rechts 2 . gemessen wird zwischen den beiden rechten. Der Anfangswert sollte im 1000 ohm bereich sein, notieren sie den zuerst gemessenen wert und wählen sie einen entsprechend großen messbereich im messgerät (meistens bis 2000 ohm (1 k ohm). drehen sie die schraube ein millimeterchen nach rechts um den widerstand zu verrindern. Drehen sie den widerstand ca. 100 ohm runter. bauen sie die konsole wieder zusammen und probieren sie sie aus. Falls die DC die disk immer noch nicht nehmen sollte dreht der widerstand nochmal ca. 100 ohm runter. Widerholen sie dies bis die gd-roms gelesen werden (wenn sie bei etwas 500 ohm angelangt sind und
immer noch keine gd-rom geladen wird wird der laser mit
ziemlicher sicherheit defekt sein.)

es bringt nicht immer was den laser neu zu justieren
(jenachdem wie er defekt ist) aber es ist einen versuch wert. Bevor ihr das alles macht solltet ihr mal versuchen einfach die linse des lasers mit einem wattestäbchen und einen ganz klein wenig reinigungsflüssigkeit zu säubern. das erspart ihnen evtl. sehr viel unnötige arbeit. Ich habe schon erlebt, dass der laser nur zu versifft war...
ach ja , das Flachbandkabel des Lasers sollten sie auch sehr vorsichtig behandeln.

und ich weise nochmal daraufhin:
Netzstecker ziehen wenn die Konsole offen ist!!!
Bild

hakan_2
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 105
Registriert: 23.10.2006, 13:54

Beitragvon hakan_2 » 08.06.2007, 13:09

1000 bereich omggggggggggggggggggg

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Beitragvon staR-Kron » 08.06.2007, 16:34

Original von hakan_2
1000 bereich omggggggggggggggggggg


Jaja, konstruktive Kritik ist deine Stärke :lol:
Bild

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8955
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Beitragvon edge. » 08.06.2007, 16:39

deswegen mögen wir ihn doch auch sooo:>
Bild

hakan_2
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 105
Registriert: 23.10.2006, 13:54

Beitragvon hakan_2 » 09.06.2007, 02:06

Ja ok ich sags ja ^^ die meisten laser sind auf rund 500 ... bei 200 wurde ich aufhören zu tweaken laser mit 1000 ohm o.O hab ich bis jetzt bei keiner dc gesehn

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3824
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Beitragvon staR-Kron » 09.06.2007, 13:33

Original von hakan_2
Ja ok ich sags ja ^^ die meisten laser sind auf rund 500 ... bei 200 wurde ich aufhören zu tweaken laser mit 1000 ohm o.O hab ich bis jetzt bei keiner dc gesehn


Danke,
das hilft uns doch schon wesentlich mehr als dein erstes Posting ;)
Bild

Benutzeravatar
Cyberratchet
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: 22.09.2006, 18:59

Beitragvon Cyberratchet » 18.09.2007, 20:52

Hab ein Problem.
Wenn ich eine GD einlege dann steht dort das sie überprüft wird und dann steht das keine GD drinn ist.
Und manchmal gehts wieder.
Muss ich den Laser justieren.

Benutzeravatar
Mezzo Mac
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2006, 19:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Mezzo Mac » 18.09.2007, 21:01

Entweder den Laser justieren, oder erstmal den "Streichholztrick" ausprobieren.. ( klick oder klick ;) )

Benutzeravatar
Cyberratchet
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: 22.09.2006, 18:59

Beitragvon Cyberratchet » 19.09.2007, 22:14

Geht das auch mit dem Kontaktspray,wie dort beschrieben.

Benutzeravatar
Mezzo Mac
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2006, 19:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Mezzo Mac » 20.09.2007, 00:00

probieren geht über studieren ;D hab's nie ausprobiert, hatte bis jetzt genügend streichhölzer rumliegen ^^

mrmaffen
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.10.2007, 22:57

Beitragvon mrmaffen » 11.10.2007, 23:02

danke sehr, enorm hilfreich dein guide. mein gemessener anfangswert lag bei ca 1150 ohm ... natürlich viel zu hoch ... hab dann auf 600 runtergedreht und siehe da, alle meine normalen gds sonic adventure etc funktionieren wieder. auch meine homebrews funktionieren nun einwandfrei

vielen dank für den guide, kann ich nur jedem empfehlen der probleme beim einlesen bei seiner dc hat

lg maffen :))

mtsb
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 19
Registriert: 01.01.2008, 16:07

Beitragvon mtsb » 04.02.2008, 21:08

bei mir läuft auch alles wieder einwandfrei :)

extremolo
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2008, 16:36

Beitragvon extremolo » 03.04.2008, 17:17

Tim the Dragon hat geschireben


5. halten sie den laser mit buchse für flachbandkabel nach
vorne und linse nach oben vor sich. Unten rechts befindet sich eine kleine schraube (verstellbarer widerstand).



hi,
hab den laser ausgebaut, wie oben beschrieben
vor mich gelegt und trotzdem weiß ich einfach nicht, wo ich was verstellen muss, also
hab ich hier mal vier fotos vom laser :D

Bild1
Bild
Bild2
Bild
Bild3
Bild
Bild4
Bild

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand sagen könnte,
auf welchem Bild, ich welche Schraube drehen muss,
um den Widerstand zu ändern UND muss ich nach links oder rechts drehen, um den Widerstand runter zu bekommen?


danke im voraus
extremolo

Benutzeravatar
MuChAcHo
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 824
Registriert: 06.07.2006, 22:05
Wohnort: RO
Kontaktdaten:

Beitragvon MuChAcHo » 03.04.2008, 17:53

Nach rechts drehen = Schraube zu
Nach links drehen = Schraube auf

PS: klick :D
Bild

extremolo
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2008, 16:36

Beitragvon extremolo » 03.04.2008, 18:51

Original von MuChAcHo
Nach rechts drehen = Schraube zu
Nach links drehen = Schraube auf



so hab ich den dreamcast auch aufbekommen :D

aber ist nun

schraube auf (links drehen)= ohm wert runterdrehen
oder ist
schraube zu(rechts drehen) = ohm wert runterdrehen


und vorallem welche Schraube ?( ?(
(siehe Bilder in meinem ersten Post)


Zurück zu „Dreamcast-Hardware: Modding, Zubehör und Hardware-Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast