Seite 1 von 1

mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 10:34
von nold
Beschreibung:
Es ist im prinzip das bekannte SDISO-Kit, nur für Linux und komplett open-source.
Man könnte meinen es ist der SDISO-Multi_Maker für Linux user, nur ohne GUI, aber sowas brauchen wir ja auch nicht ;-)


Installation:
Unter Debian/Ubuntu kann einfach das aktuellste Paket installiert werden: https://github.com/Nold360/mksdiso/releases

Code: Alles auswählen

sudo dpkg -i mksdiso-0.8-2-all.deb

# Für die Abhängigkeiten:
sudo apt-get -f install


Bei anderen Distributionen müssen die Dateien manuell installiert werden:

Code: Alles auswählen

 sudo make install


Jetzt einfach "mksdiso" oder "burncdi" starten.


Verwendung mksdiso:
Die Syntax ist einfach:
mksdiso < -k | -h > <Pfad-Zur-Quelle> [Pfad-zum-Ziel]

-k == Katana image (=Spiel)
-h == Homebrew

Quelle kann ein Ordner (mit den Entpackten Rohdaten), eine CDI oder ein ISO sein.
Das CDI wird entpackt, ISOs entpackt, gehackt und wieder zusammen gesetzt.

Das Ziel kann ein Pfad sein, oder ein *.iso oder einfach leer gelassen werden


Beispiele:

Code: Alles auswählen

mksdiso -k Marvel-vs-Capcom.cdi
mksdiso -k Marvel-vs-Capcom.cdi /media/SD/DC-Games
mksdiso -h Downloads/DCPlaya dcplaya.iso



Verwendung burncdi:
burncdi brennt *.cdi Images auf eine CD. Die Benutzung ist ziemlich einfach:

Code: Alles auswählen

 burncdi mein-tolles-image.cdi



Github: https://github.com/Nold360/mksdiso
Aktueller Release: https://github.com/Nold360/mksdiso/releases


Feedback und Bug-Reports sind immer gern gesehen ;-)

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 15:14
von Jenkins
Sehr gut! Das erleichtert die Entwicklung von Dreamcast Spielen bestimmt um einiges.

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 15:26
von nold
Für Homebrew funktioniert es soweit sehr gut. Habs mit GENS4ALL, DCPlaya und co getestet!
Bei Spielen ging bisher nur RE:CV.. Bei allen anderen scheitert es daran, das Linux keine Daten auf dem ISO anzeigen kann oder es nicht mounten kann :/

Wenn einer ne lösung hat, immer her damit :D

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 15:52
von Maturion
Super! Ich werde gleich mal einen Newsbeitrag schreiben und das ganze auch mal auf ein paar anderen DC-Seiten bekannt machen. :)

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 15:56
von nold
Wow! Cool danke ^^

Wenn du schon dabei bist, kannst du gleich meine cdirip 0.6.2 hack mit verbreiten ^^
die cdirip version ist natürlich enthalten ^^

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 16:01
von TulleMulle
Danke für den Service. Ich hab hier zwar immer auch nen Windows-PC, aber dass es direkt auf Linux geht find ich trotzdem sehr cool. :)

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 19:00
von nold
Hab grade ne möglichkeit gefunden die Kompatibilität beim Entpacken um gefühlte 300% zu erhöhen xD

Vorher ging nur ein spiel, jetzt sollten viele gehen...
Stichwort "isofix"...

Wenn ich das ganze automatisiert habe, werde ich natürlich ne neue Version releasen!

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 20:01
von Maturion
Soll ich noch kurz warten mit meinem Newsbeitrag, dass erst die optimierte Version groß verbreitet wird?

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 03.10.2012, 20:34
von nold
Soo.. meine 300% waren wohl übertrieben... aber es funtzen jetzt deutlich mehr cdi's!

Den downloadlink habe ich oben aktualisiert.
Ich glaube nicht das man da noch viel machen kann (also ich ^^)
bei denen die jetzt (noch) nicht funktionieren gibt es augescheinlich keine 1ST_READ.bin

Werd mir das nochmal anschaun. Ich denke es ist schon recht praktisch jetzt, auch wenn es noch recht rudimentär ist :D

Aber dafür das ich mich erst seit gestern abend damit beschäftige.. :D


ChangeLog 0.5:
- isofix binary und sourcecode hinzugefügt
- Mehr CDIs können nun konvertiert werden, durch die benutzung von isofix

Gut... eine 1ST_READ.BIN kann beliebig heissen.. z.B. 0.bin ^^
Jetzt muss ich mal schauen wie ich das auslese... zur not muss ne python her :D
Muss ich aber wohl auf morgen verschieben :(


//EDIT2:
Sowas lässt mir ja keine ruhe :D
Version 0.6:
Erkennt selbstständig ob die 1ST_READ.BIN auch so heißt, oder z.B. 0.BIN, ...

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 06.10.2012, 20:58
von Maturion
Super!
Das ganze ist jetzt schon mal auf unserer Hauptseite, ich poste das die Tage auch mal auf den englischen Seiten wo ich Zugriff habe. :)

Hier unser Beitrag: http://www.sega-dc.de/news/2012/10/neue ... fur-linux/

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 08.10.2012, 08:01
von nold
Jo,

bei DCEmulation und dc-scene hab ich's schon verbreitet (wie du ja auch gemerkt hast :roll: :D )
Es gibt sogar eine Französische übersetzung: reamcast-news.blogspot.fr :D

Danke nochmal!

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 08.10.2012, 21:30
von TulleMulle
Vergesst nicht http://www.dreamcast-talk.com , das ist mittlerweile das aktivste englischsprachige Forum. :)

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 10.10.2012, 14:56
von nold
Danke für den tipp!
Hab ich gleich mal nachgeholt ^^

Re: mksdiso - SDISO Toolkit für Linux

Verfasst: 14.04.2017, 10:38
von nold
Hi,

ich habe mal diesen alten Thread ausgegraben, da ich die letzten Tage wieder recht aktiv mein Toolkit verbessert habe...
Hier also ein Easteregg für alle Dreamcast Fans & Linux nutzer ;-)

Changelog U.A.:
- Es werden keine root-rechte mehr benötigt (dafür aber 7zip)
- Es gibt nun ein Paket für Debian/Ubuntu (https://github.com/Nold360/mksdiso/releases)
- Viele Verbesserungen & Bugfixes in mksdiso & burncdi

Gibt's alles hier: https://github.com/Nold360/mksdiso